Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Mettmann mehr verpassen.

20.01.2020 – 13:07

Polizei Mettmann

POL-ME: Hoher Sachschaden und zwei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall am Fritz-Gressard-Platz - Hilden - 2001111

POL-ME: Hoher Sachschaden und zwei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall am Fritz-Gressard-Platz - Hilden - 2001111
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Bereits am Freitagabend (17. Januar 2020) kam es am Fritz-Gressard-Platz in Hilden zu einem schweren Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden und zwei Leichtverletzten.

Das war passiert:

Gegen 19:30 Uhr fuhr ein 64-jähriger Düsseldorfer mit seinem Mercedes über die Benrather Straße in Richtung Klotzstraße. Weil er jedoch eigentlich in die entgegengesetzte Richtung fahren wollte, wendete der Mann auf Höhe des Fritz-Gressard-Platzes verbotswidrig, wobei er mit dem BMW eines 22-jährigen Hildeners zusammenstieß.

Bei dem Unfall wurden der 22-jährige Hildener sowie seine 18-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht, welches sie jedoch nach ambulanter Behandlung wieder verlassen durften. Der 64-jährige Düsseldorfer wurde nicht verletzt. Die Autos indes waren erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 40.000 Euro.

Der Bereich um die Unfallstelle war für die Dauer der Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden gesperrt.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell