Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

05.03.2019 – 15:50

Polizei Mettmann

POL-ME: Brennende Schrottautos - Polizei geht von Brandstiftung aus - Hilden - 1903028

POL-ME: Brennende Schrottautos - Polizei geht von Brandstiftung aus - Hilden - 1903028
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Bereits am frühen Samstagmorgen des 02.03.2019, gegen 06:15 Uhr, brannten auf dem Gelände eines Abschleppunternehmens an der Weststraße in Hilden fünf Fahrzeuge vollständig aus. Ein weiteres Fahrzeug wurde durch die Hitzeeinwirkung erheblich beschädigt. Bei den sechs betroffenen Autos handelte es sich um Unfallfahrzeuge mit nur noch geringem Restwert. Dennoch schätzt die Polizei den Gesamtschaden auf ca. 40.000,- Euro, da durch den eingesetzten Löschschaum sowie auslaufendes Benzin das Erdreich verseucht und nun entsprechend abgetragen werden muss. Die Brandexperten des zuständigen Kriminalkommissariats 11 gehen davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde und haben ihre Ermittlungen eingeleitet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103/ 898-6410, jederzeit entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell