Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KR: Nachtrag zur Pressemitteilung 52 - Öffentlichkeitsfahndung mit Fotos

Krefeld (ots) - Die Krefelder Strafverfolgungsbehörden fahnden mit Beschluss des Amtsgerichtes Krefeld nunmehr ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

14.12.2018 – 04:11

Polizei Mettmann

POL-ME: Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle - Erkrath- 1812065

  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am 13.12.2018, gegen 19.55 Uhr, betrat ein männlicher Täter eine Tankstelle in Erkrath an der Hochdahler Straße. Unter Vorhalt einer Schusswaffe und vermutlich eines Schlagstocks forderte die Person von dem Angestellten die Herausgabe von Bargeld. Es wurde ihm ein höherer, dreistelliger Betrag ausgehändigt und in einer roten Tüte deponiert. Daraufhin flüchtete der Täter zu Fuß in unbekannte Richtung. Der Tankstellenangestellte verblieb unverletzt. Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: -männlich -südländisches Erscheinungsbild -ca. 180 cm groß -Kapuze auf dem Kopf -schwarze Oberbekleidung (eventuell Bomberjacke) -graues Sweatshirt -dunkle Hose -Handschuhe

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden ,Telefon 02103/8986410, jederzeit entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung