PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Lübeck mehr verpassen.

16.09.2021 – 13:53

Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OD-Ahrensburg/ Tötungsdelikt in Ahrensburg -Durchsuchungsmaßnahmen - 4. Folgemeldung

Lübeck (ots)

Gemeinsame Medien-Information der Lübecker Staatsanwaltschaft und Polizeidirketion Lübeck:

Nachfragen zu dieser Medien-Information beantwortet die Pressestelle der Polizeidirektion Lübeck.

Am 07.09.2021 wurde eine 23-jährige Afghanin tot in der gemeinsam mit ihrem afghanischen Mann (38 Jahre) in einer Flüchtlingsunterkunft in Ahrensburg bewohnten Wohnung aufgefunden. Der beschuldigte Ehemann befindet sich wegen des dringenden Verdachts des Totschlags in Untersuchungshaft.

Am heutigen Donnerstag (16.09.) hat die Mordkommission mit knapp 20 Beamtinnen und Beamten der 1. Einsatzhundert aus Eutin den vermutlichen Fluchtweg, beginnend am Bahnhaltepunkt Ahrensburg-Gartenholz, nach weiteren Beweismitteln abgesucht. Insbesondere sollte das Handy der getöteten Frau gesucht werden.

Diese Absuche führte zum Auffinden zweier Handys und einer Hülle im Hangbereich hinter dem dortigen Warteunterstand.

Diese Gerätetypen passen zu dem gesuchten Mobiltelefon. Sie werden nun als digitale Datenträger von der Kriminaltechnik untersucht.

Ferner wurden das Gelände und die Dächer der Unterkunft im Kornkamp erneut abgesucht.

Nachfragen zu dieser Medien-Information beantwortet die Pressestelle der Polizeidirektion Lübeck.

Dr. Ulla Hingst Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Lübeck

Stefan Muhtz Pressesprecher der Polizeidirektion Lübeck

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Lübeck
Weitere Storys aus Lübeck