PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Lübeck mehr verpassen.

03.12.2020 – 14:56

Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH-Stockelsdorf- Ravensbusch
Folgemeldung 2: Feuer in einem Tierfuttergeschäft - Polizei sucht Hundehalter als Zeugen

POL-HL: OH-Stockelsdorf- Ravensbusch / Folgemeldung 2: Feuer in einem Tierfuttergeschäft - Polizei sucht Hundehalter als Zeugen
  • Bild-Infos
  • Download

Lübeck (ots)

In der Nacht von Samstag (21.11.) auf Sonntag kam es in einer Filiale eines Geschäftes für Tierbedarf in Stockelsdorf gegen 02.20 Uhr zu einem Feuer. Die Ermittlungen zu dem Schadenfeuer werden bei der Kriminalpolizeistelle Bad Schwartau geführt. Nachdem auch Brandermittler des Landeskriminalamtes Schleswig-Holstein vor Ort waren wird hinsichtlich einer vorsätzlichen Brandstiftung ermittelt.

Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass der gesuchte Mann mit Hund aus dem vorangegangenen Zeugenaufruf von Relevanz ist. Trotz umfangreicher Befragungen und intensiven Ermittlungen vor Ort konnte er bisher nicht identifiziert werden. Es liegt nun eine Beschreibung des Hundes vor, der ohne Leine neben dem gesuchten Mann lief: Der Größe nach wird er als "kniehoch" eingestuft, hat längeres Fell und eine lange Rute, die an der Unterseite möglicherweise eine weiße, helle Färbung aufweist. Seine Pfoten sind hell. Die genaue Rasse ist nicht bekannt, sie könnte aber einem Australian Shepherd oder einem Collie ähneln. Die Kriminalpolizei Bad Schwartau hat hierzu eine Skizze des Hundes anfertigen lassen.

Im Zuge der weiterführenden Ermittlungen sucht die Polizei weiterhin den Spaziergänger mit Hund. Es liegen Hinweise vor, dass dieser Zeuge des Geschehens sein könnte und noch namentlich erfasst werden muss. Zeugen werden dringend gebeten, sich unter der Rufnummer 0451-220750 oder per Mail BadSchwartau.KPSt@polizei.landsh.de) an die Kriminalpolizei in Bad Schwartau zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Gemeinsame Medieninformation der Polizeidirektion Lübeck und
Staatsanwaltschaft Lübeck

Nachfragen sind zu richten an:
Polizeidirektion Lübeck
Stabsstelle / Öffentlichkeitsarbeit
Ulli Fritz Gerlach - Pressesprecher -
Telefon: 0451 / 131-2006
Fax: 0451 / 131 - 2019
E-Mail: Pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck