Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

07.03.2019 – 13:06

Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH-Grömitz / Einbrecher durch Restaurantbesitzerin auf frischer Tat ertappt - Zeugen gesucht

Lübeck (ots)

Am Dienstagnachmittag (06.03.2019) überraschte die Inhaberin des Restaurants "Störtebeker" in Grömitz einen Einbrecher auf frischer Tat. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung mit mehreren Streifenwagen und einem Diensthund konnte der Täter unerkannt entkommen. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Gegen 14.50 Uhr hörte die über der Gaststätte lebende Betreiberin verdächtige Geräusche am und im zurzeit geschlossenen Restaurant des Erdgeschosses. Als sie die Geschäftsräume in der Wicheldorfstraße daraufhin gerade kontrollieren wollte, klirrten Scheiben und sie vernahm deutlich schnelle Schrittgeräusche. Sie informierte daraufhin sofort die Polizei.

Die nur wenige Minuten später eintreffenden Polizisten durchsuchten zusammen mit Diensthund Naldo und seinem Hundeführer die Räumlichkeiten des Restaurants, konnten jedoch keine Person mehr feststellen. Die anschließende Fahndung in der näheren Umgebung blieb ebenfalls erfolglos.

Bei einer Überprüfung der Gaststätte stellte sich heraus, dass der Einbrecher ohne Beute das Weite suchte.

Die Kriminalpolizei in Neustadt in Holstein hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen zu Personen oder Fahrzeugen gemacht haben, sich mit Ihnen unter der Telefonnummer 04561/615-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:
Bettina Ebeling
Polizeidirektion Lübeck
Polizeidirektion Lübeck Pressestelle
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell