PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

14.12.2020 – 10:36

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Diebstahl aus Autos - Polizei bittet um Hinweise zu Tatverdächtigem; Alleinunfall - Fahrerin alkoholisiert; Gefahren unter Drogeneinfluss; Rückwärts gegen die Mauer - Über 2 Promille

Marburg-Biedenkopf (ots)

Neustadt - Diebstahl aus Autos - Polizei bittet um Hinweise zu Tatverdächtigem

Aufgrund von Zeugenaussagen steht ein Mann unter dem Verdacht in zwei Autos in den Straßen Im Heidental und Am Tiefen Graben eingedrungen zu sein. In einem Auto stahl er eine Geldbörse, im anderen blieb er ohne Beute. Die Taten passierte am Sonntag, 13. Dezember, um 22.15 Uhr. Die Zeugen konnten sehen, wie der Tatverdächtige sich von Auto zu Auto bewegte und an den Türgriffen versuchte, die Autos zu öffnen. Als sich die Zeugen näherten, ging die Person ruhigen Schrittes weiter entlang der Straße "Im Heidental" in Richtung Feld und verschwand dort aus dem Blickfeld. Der Gesuchte ist

   - ca. 20 Jahre alt
   - ca. 170 cm groß
   - von schlanke Statur und unbekannter Nationalität.

Er trug dunkle Kleidung und eine dunkle Basecap mit darüber gezogener Kapuze. Die Zeugen fiel zudem die relativ lässige Gangart des Mannes auf. Wer hat diesen Mann am Sonntagabend oder in der Nacht noch gesehen und kann die Beschreibung ergänzen oder Hinweise geben, die zur Identifizierung führen? Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428 9305 0.

Mengsberg - Alleinunfall - Fahrerin alkoholisiert

Am Freitag, 11. Dezember, gegen 13.15 Uhr kam eine Frau aus dem Ostkreis mit ihrem Auto in der Feldgemarkung vom Weg ab und landete im Straßengraben. Die Frau blieb unverletzt. Am Auto entstand ein eher geringer Schaden. Die Polizei stellte letztlich fest, dass die Frau unter Alkoholeinfluss stehend gefahren war. Ihr Alkotest zeigte mehr als 1,5 Promille an. Die Polizei veranlasste eine Blutprobe und stellte den Führerschein sicher.

Ostkreis - Gefahren unter Drogeneinfluss

Am Samstag, 12. Dezember, saßen im Ostkreis zwei Männer hinter dem Steuer eines Autos, deren Drogentest bei der Polizeikontrolle positiv reagierte. In beiden Fällen beendete die Polizei die Fahrt, veranlasste Blutproben und stellte die Autoschlüssel sicher. Um 12 Uhr trafen diese Maßnahmen in Kirchhain einen 46 Jahre alten und gegen 15.40 Uhr in Rauschenberg einen 24 Jahre alten Mann.

Stadtallendorf - Rückwärts gegen die Mauer - Über 2 Promille

Nach den Spuren am Unfallort fuhr ein Auto vermutlich bei einem Wendemanöver rückwärts gegen die Mauer des Grundstücks Havelstraße 19. Die Ermittlungen führten die Polizei in Neustadt zum verursachenden Fahrzeug, einem grauen Opel. Am Opel befanden sich korrespondierende Schäden am Heck. Der 31 Jahre alte Benutzer des Autos steht unter dem Verdacht, zur Unfallzeit gefahren zu sein. Nachdem sein Alkotest dann über 2,1 Promille anzeigte veranlasste die Polizei eine Blutprobe und stellte den Führerschein sicher. Der Tatverdächtige hatte keine Verletzungen. Der Schaden am Auto beträgt ca. 1000 Euro.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf