Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

03.06.2020 – 12:00

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Nötigung, Beleidigung und Körperverletzung - Autofahrer geraten aneinander - Polizei sucht Zeugen (Nachtrag zur Presseinfo von heute mit Ergänzung des Tattages)

Marburg-Biedenkopf (ots)

Marburg

Die Polizei sucht Zeugen eines Geschehens, dass am Dienstag, 02. Juni, auf der Stadtautobahn Richtung Gießen zwischen Marburg Mitte und Marburg Süd begann und sich an der roten Ampel an der Abfahrt Marburg Süd fortsetzte. Auf der Autobahn ging es um ein zunächst extrem dichtes Auffahren und um ein anschließendes Überholen mit beleidigender Gestik. Diesen Vorfall könnten Lastwagenfahrer beobachtet haben. Tatzeit war etwa gegen 12.05 Uhr. Beteiligt waren ein auf dem linken Fahrstreifen fahrender grauer VW Polo und ein diesem folgender weißer Renault Twingo. Der Twingo ist aufgrund der Aufschrift als Lieferdienst auffällig. Der Polofahrer konnte im Rückspiegel die Abblendlichter des Renaults nicht mehr sehen, weil dieser schlichtweg so nah auffuhr. Gehupt hat der Twingofahrer wohl nicht. Als der Polo an den Lastwagen vorbei war und rechts rüberfuhr, überholte der Twingo. Beide Autofahrer verließen die Autobahn an der Anschlussstelle Marburg Süd und standen dann vor der roten Ampel. Beide Fahrer stiegen aus. Der Twingofahrer versetzte nach kurzem verbalen Austausch dem 65 Jahre alten Polofahrer zwei Schläge und fuhr danach weiter. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen. Welcher Lastwagenfahrer hat das Fahrverhalten und das Verhalten des Tingofahrers auf der Stadtautobahn gesehen? Wer hat die Auseinandersetzung an der Ampel an der Ausfahrt Marburg Süd beobachtet? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0 in Verbindung zu setzen.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell