Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

03.02.2020 – 14:50

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Pressemeldungen vom 03.02.2020: Einbrecher brechen Terrassentür auf+++Nach PKW Brand ermittelt Kripo wegen Brandstiftung+++Zwei verletzt bei Verkehrsunfall

Marburg-Biedenkopf (ots)

Marburg: Mehrere Farbschmierereien entdeckt

Einen Schaden von mehr als 1.000 Euro haben Vandalen bei Farbschmierereien im Bereich der Leopold-Lucas-Straße angerichtet. Betroffen davon waren mehrere Gebäude, darunter zwei Schulen und ein Verwaltungsgebäude. Die Täter benutzten dabei verschiedene Farben und hinterließen verschiedene sogenannter Tags. Der Schaden wurde am frühen Sonntagmorgen (02.02.20) entdeckt. Sehr wahrscheinlich kam es in der Nacht zuvor zu diesen Taten. Hinweise bitte an die Polizei in Marburg, Tel. 06421-4060.

Marburg: Bierflasche und Stein gegen Fenster geworfen

In der Gisselberger Straße haben Unbekannte am Sonntag, zwischen 03.00 und 12.00 Uhr, einen Schaden von mehreren hundert Euro angerichtet. Die Täter hatten eine Bierflasche und einen Stein gegen die Scheibe einer Gaststätte geworfen. Zur Tatzeit war die Gaststätte geschlossen, so dass niemand verletzt wurde. Hinweise bitte an die Polizei in Marburg, Tel. 06421-4060.

Marburg: Einbrecher brechen Terrassentür auf

In der Marburger Pestalozzistraße haben sich Einbrecher zwischen Freitag und Sonntag an einer Terrassentür zu schaffen gemacht. Die Unbekannten hatten zunächst einen Rollladen hochgeschoben und dann eine Terrassentür gewaltsam geöffnet. Anschließend durchsuchten die Einbrecher mehrere Zimmer des Einfamilienhauses. Ob etwas fehlt, ist noch nicht bekannt. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421-4060.

Marburg: Sachbeschädigung an KiTa

Im Teichweg in Cappel haben Unbekannte die Containerverkleidung einer KiTa beschädigt. Der Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro wurde am letzten Mittwoch (29.1.2020) festgestellt. Hinweise bitte an die Polizei in Marburg, Tel. 06421-4060.

Kirchhain: Diesel abgezapft plus weiterer Versuch

In der Niederrheinische Straße wurden am Sonntag, zwischen 00.45 und 04.30 Uhr, etwa 250 Liter Diesel abgezapft und entwendet. Die Täter hatten dazu auf einem Firmenparkplatz den Tank eines Reisebusses aufgebrochen. An einem anderen in unmittelbarer Nähe abgestellten Omnibus hatten die Täter weniger Erfolg. Hier blieb es beim Versuch. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Breidenbach: Drogentest verläuft positiv

In der Hauptstraße in Breidenbach musste ein 19 - Jähriger Autofahrer am späten Sonntagend mit zur Blutentnahme. Der Fahranfänger wurde gegen 21.30 Uhr kontrolliert. Dabei ergab sich der Verdacht, dass er unter Drogeneinfluss unterwegs war. Als auch ein Drogentest positiv verlief, musste er mit zur Polizeistation.

Stadtallendorf: 36 - Jähriger kontrolliert

In der Albert-Schweizer-Straße in Stadtallendorf wurde ein 36 - Jähriger am Sonntag, gegen 20.45 Uhr, mit zur Blutentnahme. Der Autofahrer wurde durch eine Streife überprüft. Dabei ergab sich der Verdacht, dass der Mann offenbar vor Fahrtantritt Drogen zu sich genommen hatte. Er musste nach einem Drogentest mit zur Blutentnahme.

Rauschenberg: Auto beschädigt

Einen Schaden von fast 1.000 Euro haben Unbekannte zwischen Mittwoch (29.1.2020) und Freitag (31.1.20) in der Straße Auf dem Römer in Rauschenberg angerichtet. Unbekannte hatten einen dort geparkten PKW an der linken Seite beschädigt. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Stadtallendorf: Werkzeuge und Reisekoffer entwendet

In einem Mehrfamilienhaus im Gustav-Heinemann-Weg in Stadtallendorf kam es zwischen letzten Freitagmorgen und Samstagmittag zum Diebstahl von mehreren Werkzeugen und eines Reisekoffers. Unbekannte hatten offenbar unbemerkt das Treppenhaus betreten und dann den Keller aufgesucht. Dort öffneten sie gewaltsam einen Kellerverschlag. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050

Bad Endbach: Möglicherweise Brandstiftung

In der Hauptstraße in Hartenrod kam es am frühen Sonntagmorgen zu einem Brand. Dabei entstand ein Schaden von etwa 30.000 Euro. Offenbar geriet zuerst ein PKW, der unter einem Carport abgestellt war, in Brand. Anschließen wurde durch die Flammen auch der Carport und Teile der Hausfassade bzw. des Daches beschädigt. Die ersten Ermittlungen der Polizei ergaben den Verdacht einer Brandstiftung. Die Polizei sucht daher Zeugen, die Hinweise zu dem Brand geben können. Sehr wahrscheinlich dürfte der Brand gegen 02.00 Uhr ausgebrochen sein. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421-4060.

Verkehrsunfälle:

Marburg/Tom-Mutters-Straße: Beim Einparken Mitsubishi touchiert

500 Euro Schaden beklagt die Besitzerin eines Mitsubishis nach einem Unfall von Samstag (01.Februar). Der orangefarbene "Space Star" parkte zwischen 11.45 und 12.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Tom-Mutters-Straße. Als die Besitzerin zu ihrem Wagen zurückkam, war dieser an der hinteren Stoßstange beschädigt. Vermutlich handelt es sich bei dem Wagen des Unfallverursachers um einen schwarzen PKW. Der Unfallverursacher kam nicht seinen rechtlichen Pflichten nach und entfernte sich vom Unfallort. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg unter Tel. 006421/4060.

Bad Endbach: Zaun beim Rangieren beschädigt

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte vermutlich beim Rangieren zwischen 17.00 und 18.00 Uhr am Sonntag (26.Januar) einen Zaun in der Waldstraße. Die Polizei schätzt den Schaden auf 200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Biedenkopf unter Tel. 06461/92950.

Marburg/ Wilhelmstraße: Opel beim Ausparken beschädigt

Zu einem Unfall kam es am Samstag (01.Februar) gegen 9.10 Uhr in der Wilhelmstraße. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigt beim Ausparken einen hinter ihm stehenden Opel Corsa und entfernte sich vom Unfallort. Eine Zeugin gab an, dass es sich bei dem Unfallverursacher um einen blauen Golf III handelte und notierte das Kennzeichen. Dieses (MR-MD116) stellte sich später als gestohlen oder gefälscht raus. Wer hat den Unfall gesehen und kann Angaben zu dem blauen Golf oder der Identität des Unfallverursachers machen? Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt. Von Interesse ist auch ein Zeuge, der möglicherweise von dem Fahrer des gesuchten VW Golf mitgenommen wurde. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg unter Tel. 06421/4060.

Marburg-Wehrda: VW Multivan touchiert

Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Industriestraße beschädigte ein Unbekannter offenbar beim Einparken einen VW. Der Multivan stand dort am Mittwoch (29.Januar) zwischen 6.00 und 13.45 Uhr. Der Unfallverursacher kam nicht seinen rechtlichen Pflichten nach und entfernte sich vom Unfallort. Die Polizei schätzt den Schaden auf 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf unter Tel. 06428/93050.

Marburg-Cölbe: Zwei Leichtverletzte und 14.000 Euro Schaden

Zwei Leichtverletzte und 14.000 Euro Schaden hinterließ ein Unfall am Sonntag (02.Februar) gegen 11.40 Uhr in der Kasseler Straße. Ein 61-jähriger Mann aus Cölbe wollte mit seinem Subaru von einer Tankstelle nach links auf die Kasseler Straße einbiegen. Dabei übersah er offenbar eine 20-jährige Frau, die die Kasseler Straße in Richtung Marburg-Wehrda befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich beide Verkehrsteilnehmer leicht verletzten. Ein Rettungswagen brachte die 20-jährige Frau in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg unter Tel. 06421/4060.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf