Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

24.01.2020 – 10:57

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Viele Drogen- und Alkoholfahrten+++Einbruch in Marburger Bootshaus

Marburg-Biedenkopf (ots)

Marburg: Einbruch in Bootshaus

Im Wehrdaer Weg brachen zwischen 16.30 Uhr am Mittwoch (22. Januar) und 13.00 Uhr am Donnerstag (23. Januar) Unbekannte in ein Bootshaus ein. Sie hebelten ein Fenster im Erdgeschoss auf und gelangten ins Gebäude. Aus der Werkstatt fehlen mehrere Elektrowerkzeuge in Höhe von etwa 3.500 Euro. Wer hat etwas Verdächtiges gesehen und kann Angaben zu den Tätern machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg unter 06421/406-0.

Angelburg: Zwei Fahrten enden mit Blutentnahme

Zwei Fahrten endeten Freitagfrüh (24. Januar) mit einer Blutentnahme auf der Polizeiwache. Die beiden Autofahrer, die auf der Schelde-Lahn-Straße unterwegs waren, standen offenbar unter Drogen. Polizisten stoppten dort gegen 02.40 Uhr einen 19-jährigen Golf-Fahrer und gegen 05.30 Uhr einen 25-jährigen Seat-Fahrer. Die Drogenvortests reagierten bei den Fahrern positiv auf THC. Die Beamten leiteten gegen die Männer ein Ermittlungsverfahren ein.

Dautphetal: Fahrer muss zur Blutprobe

Einige Unannehmlichkeiten musste ein Autofahrer nach einem Alkotest am Donnerstagabend, 23.01.2020, ertragen. Polizisten stoppten ihn kurz nach 19.00 Uhr auf der Bundesstraße 61. Er pustete bei seiner Kontrolle 1,53 Promille. Es folgte eine Blutentnahme auf der Polizeiwache. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher. Die Weiterfahrt mit dem Auto wurde natürlich untersagt.

Kirchhain: Test schlägt auf Amphetamine an

Wieder einmal musste die Polizei die Weiterfahrt einer Autofahrerin unterbinden. Die Beamten überprüften die Frau am Donnerstag, 23. Januar, in der Straße "Am Amöneburger Tor". Der Drogentest schlug positiv auf Amphetamine an. Die Ertappte durfte die Polizeiwache nach der Blutentnahme wieder verlassen.

Stadtallendorf: Drogenfahrt beendet

Ordnungshüter beendeten Donnerstagmittag (23. Januar) eine Drogenfahrt in der Elbestraße. Gegen 13.35 Uhr kontrollierten die Beamten einen 22-jährigen Autofahrer, der offenbar unter Betäubungsmittel stand. Dessen Drogentest schlug positiv auf THC an. Die Beamte nahmen ihn mit zur Wache und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Kirchhain: Zusammenstoß mit Reh

Zu einem Unfall mit einem Reh kam es am Freitag (24.Januar) gegen 1.30 Uhr auf der Landstraße 3089. Ein 24-jähriger Fahrer aus Kirchhain fuhr von Betziesdorf nach Anzefahr, als plötzlich ein Reh von links nach rechts die Fahrbahn überquerte. Der Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenstoß. Das Reh erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Glücklicherweise verletzte sich der Fahrer nicht. Der Schaden wird auf 3.000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf unter Tel. 06428/93050.

B453/Biedenkopf: LKWs im Begegnungsverkehr touchiert

Ein 45-jähriger LKW-Fahrer aus Sömmerda befuhr die Bundesstraße 453 aus Dautphetal in Richtung Gladenbach. Im Kurvenbereich "Breite Erle" kam ihm ein 31-jähriger Aßlarer mit seinem LKW entgegen und es kam zur Berührung zwischen den Fahrzeugen. Dabei wurde der linke Außenspiegel des LKW beschädigt. Der Schaden wird auf 450 Euro geschätzt. Die Polizei muss nun feststellen, ob die Fahrer ihre Sorgfaltspflicht auf einer engen, kurvenreichen Straße nicht beachtet haben. Wer hat den Unfall gesehen und kann Angaben zum Unfallgeschehen machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Biedenkopf unter Tel. 06461/92950.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf