Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

31.10.2019 – 11:38

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Kind kracht mit Fahrrad gegen Opel Agila und fährt weiter;Lack beschädigt;Hyundai angefahren;

Marburg-Biedenkopf (ots)

Kind kracht mit Fahrrad gegen Opel Agila und fährt weiter

Biedenkopf: Am Mittwochnachmittag, 30. Oktober krachte ein etwa 10 Jahre alter Junge mit seinem Rad in die Beifahrerseite eines Opel Agila und fuhr wenig später weiter. Die Polizei erhofft sich Hinweise auf die Identität des Jungen. Eine 41-jährige Opel-Fahrerin war um 15.25 Uhr auf der Hainstraße unterwegs und bog in Höhe der Grundschule nach links auf den Parkplatz ab. Der junge Radfahrer soll kurz vor dem Unfall eine Kurve geschnitten haben und prallte anschließend gegen die Beifahrertür. Eigenen Angaben zufolge kam der Junge bei der Kollision ohne Blessuren davon, obwohl er sich "das Bein hielt". Die Frage nach den Personalien beantwortet er allerdings nicht und fuhr mit seinem blau/roten Rad davon. Das etwa 10 Jahre alte Kind war insgesamt dunkel gekleidet und trug eine dunkle Kappe. Der Schaden an dem Pkw beträgt etwa 300 Euro. Hinweise zur Identität des Kindes nimmt die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950, entgegen.

Lack beschädigt

Marburg: Auf dem Parkplatz der Job-Akademie in der Neue Kasseler Straße zerkratzte ein Rowdy mit einem spitzen Gegenstand den Lack eines schwarzen Opel Corsa und hinterließ einen Schaden von 1500 Euro. Nach dem Vorfall, der sich zwischen Montag, 14. Oktober, 17 Uhr und Mittwoch, 16. Oktober, ereignete, ermittelt die Polizei wegen Sachbeschädigung und sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Hyundai angefahren

Marburg: Auf einem Parkplatz in der Friedrich-Ebert-Straße fuhr ein Autofahrer am Mittwoch, 30. Oktober hinten rechts gegen einen weißen Hyundai. Bei dem Vorfall zwischen 12.50 Uhr und 14.05 Uhr entstand ein Schaden von 1500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf