Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Feuerwehr rettet Hund aus Brandwohnung

Hattingen (ots) - Am gestrigen Montagabend wurde ein Wohnungsbrand in der Kohlenstraße gemeldet. In der ersten ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

26.04.2019 – 08:51

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Diebstahl durch Bettler; Wohnungseinbruch; Garagenwand beschmiert

Marburg-Biedenkopf (ots)

Wallau - Diebstahl durch Bettler

Sie waren eigentlich gut gekleidet und sahen nicht aus wie man sich typischerweise Bettler vorstellt. Aber sie klingelten gegen 14.15 Uhr in der Gehnbergstraße an der Haustür eines Senioren und baten in gebrochenem Deutsch um Bargeld. Als der 83-Jährige hilfsbereit seine Geldbörse aus der Küche holte, folgte ihm das Paar in die Wohnung. Irgendwie gelang es ihnen dabei, unbemerkt in die Geldbörse zu greifen und das Scheingeld zu stehlen. Der Senior sah das Paar später nochmals im Dorf. Nach seinen Angaben waren beide zwischen 18 und 20 Jahre alt. Der Mann trug graue Kleidung, war ca. 175 cm groß und hatte dunkelbraune, kurze Haare. Die etwa 10 Zentimeter kleinere Frau mit hellbraunen bis blonden Haaren trug enge, hellbraune bis gelblich helle Oberbekleidung. Möglicherweise gibt es weitere Opfer. Wo ist das Paar am Mittwoch, 24. April noch aufgefallen? Wer kann Hinweise geben, die zu einer Identifizierung führen könnten? Sollte das so beschriebene Paar erneut auftauchen, bittet die Polizei um Mitteilung. Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Marburg - Wohnungseinbruch

Am Donnerstag, 25. April, drang ein Einbrecher zwischen 16 und 20 Uhr auf nicht bekannte Weise in eine Wohnung in der Leipziger Straße. Der Täter durchsuchte das Mobiliar und stahl das gefundene Bargeld. Die Kripo Marburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise. Wer hat zur Tatzeit in der Leipziger Straße verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer hat z.B. fremde Personen im Haus gesehen? Wer hat ungewöhnliche Geräusche gehört? Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Breidenbach - Garagenwand beschmiert

Der Buchstabe und die Zahlen bedecken auf einer Fläche von 2,5 Metern Breite und 1,9 Metern Höhe eine Garagenwand in der Straße Im Zeilacker. Die Garagen stehen am Ortsrand und grenzen an einen Radweg und das Gelände eines Baumarktes. Auch an den Betonmauern des Baumarktes befanden sich Farbschmierereien. Sie scheinen jedoch älter zu sein. Trotzdem prüft die Polizei einen Zusammenhang. Das neuerliche mit schwarzer Farbe aufgesprühte Graffiti entstand zwischen 17 Uhr am Mittwoch und 14 Uhr am Donnerstag, 25. April. Wer hat in dieser Zeit Beobachtungen gemacht, die mit der Sachbeschädigung zusammenhängen könnten? Hinweise bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf