Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

27.02.2019 – 09:08

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Überschlag endet relativ glimpflich;Scheiben eingeworfen;

Marburg-Biedenkopf (ots)

Überschlag endet relativ glimpflich

Stadtallendorf/Bundesstraße 454: Glück im Unglück hatte eine junge Autofahrerin am Dienstagabend, 26. Februar auf der B 454 kurz vor dem Ortseingang von Stadtallendorf. Die 20-Jährige kam aus Richtung Neustadt und verlor gegen 19.10 Uhr in einer Linkskurve die Kontrolle über ihren Peugeot. Sie geriet auf den Seitenstreifen, kam ins Schleudern, krachte gegen ein Verkehrsschild und überschlug sich anschließend mit dem Fahrzeug. Der Peugeot kam letztendlich in dem angrenzenden Feld auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die aus dem Schwalm-Eder-Kreis stammende Fahrerin erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. An dem Wagen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 5500 Euro.

Scheiben eingeworfen

Marburg: An dem Bootshaus im Steinmühlenweg warfen Unbekannte zwei Scheiben ein und hinterließen einen Schaden von 100 Euro. Die Randalierer waren zwischen Dienstag, 19. Februar und Dienstagvormittag, 26. Februar am Werk. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf