Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-LB: Ludwigsburg: Ergänzung zur Öffentlichkeitsfahndung nach dem vermissten Domenico D. aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Der seit Samstag vermisste 79 Jahre alte Domenico D. aus Ludwigsburg (wir berichteten am ...

27.12.2018 – 14:55

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Autodiebstahl - Wo ist der schwarze Hyundai Getz?

Marburg-Biedenkopf (ots)

Sarnau - Autodiebstahl - Wo ist der schwarze Hyundai Getz?

Die Polizei fahndet seit Samstag, 15. Dezember aber bislang erfolglos nach einem gestohlenen, schwarzen Hyundai Getz mit dem Kennzeichen MR-ED 923. Der Kleinwagen ohne besondere Auffälligkeiten stand zur Tatzeit zwischen 13 und 14.15 Uhr auf einem Behindertenparkplatz vor der Gaststätte in der Biedenkopfer Straße in Sarnau. Nach Zeugenaussagen hatte der mutmaßliche Dieb den Wagen beim Verlassen des Parkplatzes einmal abgewürgt und ist anschließend Richtung Biedenkopf mit hoher und akustisch deutlich wahrnehmbarer Drehzahl weggefahren. Da der Zeuge nicht wusste, wem der Wagen gehört, dachte er sich nichts dabei und konnte den Fahrer daher nicht beschreiben. Erst später wurde der Autodiebstahl bekannt. Nach den ersten Ermittlungen wird das Auto wohl mit Originalschlüsseln gefahren. Ob der Dieb die Schlüssel in der Gaststätte gestohlen hat oder ob er sie "gefunden" und dann ausprobiert hat, steht derzeit nicht fest. Bis heute tauchte das Auto nicht wieder auf. Die Suche auf den Parkplätzen zwischen dem Lahntal und Biedenkopf blieb ebenfalls ohne Erfolg. Wo steht der schwarze Hyundai mit dem Kennzeichen MR-ED 923? Vielleicht ist der Pkw nach dem bzw. seit dem Diebstahl durch die Fahrweise aufgefallen. Wer kann entsprechende Hinweise geben? Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf