Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

23.11.2018 – 10:20

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Zwei Unfälle - Blutentnahme, Führerschein und Pkw sichergestellt;Schmuck aus Wohnmobil gestohlen;Laterne beschädigt;BMW angefahren;

Marburg-Biedenkopf (ots)

Zwei Unfälle - Blutentnahme, Führerschein und Pkw sichergestellt

Marburg/Hinterland: Die Polizei ermittelt nach zwei Unfällen am späten Donnerstagabend, 22. November in Marburg gegen einen Mann im mittleren Alter. Der mutmaßliche Fahrer wurde wenig später, noch im Wagen sitzend, vor seiner Wohnung im Hinterland in Gewahrsam genommen. Der Verdächtige äußerte sich allerdings nicht zu den Vorfällen. Die erste Kollision ereignete sich um 23.35 Uhr in der Ketzerbach. Laut Zeugen touchierte der Skoda-Fahrer beim Ausparken einen vor ihm stehenden Opel Astra und fuhr anschließend einfach weiter. Fünf Minuten später touchierte der mutmaßliche Fahrer in der Emil-von-Behring-Straße beim Vorbeifahren den Außenspiegel eines geparkten Opel Astras und kümmerte sich ebenfalls nicht um den Schaden. Die Polizei nahm den Mann, der gleichzeitig auch Halter des Wagens ist, wenig später vor seiner Wohnung im Hinterland in Gewahrsam. Die Ordnungshüter veranlassten bei dem erheblich alkoholisierten Mann eine Blutentnahme und stellten den Führerschein sowie das Fahrzeug sicher. Aufgrund der Beschädigungen am dem Wagen gehen die Beamten davon aus, dass mit dem Skoda wahrscheinlich ein weiterer Unfall auf dem Weg von Marburg ins Hinterland verursacht wurde. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 5100 Euro. Zeugen, denen der dunkle Skoda in der Nacht durch seine Fahrweise aufgefallen ist oder Angaben zu einem weiteren Unfall machen können, melden sich bitte bei der Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Schmuck aus Wohnmobil gestohlen

Angelburg-Lixfeld: Ein Unbekannter drang zwischen Mittwoch, 21. November, 13 Uhr und Donnerstag, 22. November, 20.30 Uhr in ein verschlossenes Wohnmobil ein und stahl anschließend den dort deponierten Schmuck. Das Fahrzeug der Marke Daimler Benz stand in der relevanten Zeit in einer Hofeinfahrt in der Schelde-Lahn-Straße. Hinweise zu verdächtigen Personen/Fahrzeugen nimmt die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Laterne beschädigt

Breidenbach: Einen Schaden von 100 Euro verursachte ein Autofahrer am Donnerstag, 22. November in der Steinackerstraße. Der Unbekannte fuhr beim Rückwärtsfahren zwischen 10.30 und 11.15 Uhr in der Einfahrt zu einem Wohnhaus gegen eine Gartenlaterne und kümmerte sich nicht weiter um das Geschehen. Hinweise bitte an die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950.

BMW angefahren

Stadtallendorf: Bereits am Freitagnachmittag, 16. November ereignete sich in der Herrenwaldstraße eine Unfallflucht mit einem Schaden von 600 Euro. Der Unbekannte fuhr gegen 14.45 Uhr auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums in Höhe des Aldi-Marktes vorne links gegen einen schwarzen BMW 535d und kümmerte sich nicht um die Folgen. Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050, entgegen.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf