Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau mehr verpassen.

21.02.2020 – 11:15

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Zeugenaufruf nach Körperverletzung in Friedberg+++Geldbörse aus Einkaufswagen gestohlen+++Mazda in Wölfersheim entwendet+++Flucht nach Parkplatzrempler in Bad Nauheim+++LKW rollt rückwärts

Friedberg (ots)

Friedberg: Zeugen nach Körperverletzung gesucht

Die Polizei sucht nach einer Körperverletzung von Donnerstagabend (20. Februar) in der Usagasse nach Zeugen. In einer Lokalität kam es offenbar zu einer Auseinandersetzung zwischen Unbekannten und einem 50-jährigen Mann. Das Opfer meldete gegen 22.30 Uhr der Polizei diesen Vorfall, bei dem er offenbar Verletzungen davontrug. Ein Krankenwagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Wer hat diese Auseinandersetzung in der Bar gesehen und kann Angaben zum Geschehen sowie weiteren Personen machen? Hinweise nimmt die Polizeistation in Friedberg unter 06031/601-0 entgegen.

Ober-Mörlen: Geldbörse aus Einkaufstasche gestohlen

Offenbar in einem unbeobachteten Moment stahl ein Unbekannter am Mittwochmorgen (19. Februar) das Portemonnaie aus der Tasche einer 65-jährigen Frau. Das Opfer war zwischen 09.00 und 09.30 Uhr zum Einkaufen in einem Supermarkt in der Hasselhecker Straße. Die Einkauftasche, in der sich die Geldbörse befand, hatte die 65-Jährige in den Einkaufswagen gelegt. Wer hat etwas Verdächtige in dem Geschäft beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg unter 06031/601-0.

Wölfersheim: Mazda gestohlen

Im Schilfweg in Berstadt stahlen zwischen 19.30 Uhr am Mittwoch (19. Februar) und 09.30 Uhr am Donnerstag (20. Februar) Unbekannte einen blauen Mazda CX-5 (FB-GT 250) im Wert von etwa 18.000 Euro. Der Kombi stand dort auf einem Grundstück vor einer Garage. Wem ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag etwas Verdächtiges aufgefallen? Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg unter 06031/601-0.

Bad Nauheim: Parkplatzrempler

2.000 Euro Schaden beklagt die Besitzerin eines Honda nach einer Unfallflucht von Donnerstag (20.Februar) auf einem Parkplatz in der Ludwigstraße. Der rote Honda Jazz stand dort zwischen 07.45 und 08.00 Uhr. Als die Besitzerin zu ihrem Wagen zurückkam, war dieser an der rechten Fahrerseite beschädigt. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Nauheim unter Tel. 06032/91810.

Butzbach: Audi beim Einparken touchiert

Ein zunächst Unbekannter touchierte Donnerstag (20.Februar) einen in der Jahnstraße geparkten Audi. Offenbar beim Einparken beschädigte der Unbekannte den grauen A2 und entfernte sich vom Unfallort. Aufgrund von Hinweisen konnte der Unfallverursacherfahrzeug ermittelt werden. Der Schaden wird auf insgesamt 2.500 Euro geschätzt. Wer hat den Fahrer gesehen? Hinweise bitte an die Polizeistation Butzbach unter Tel. 06033/70430.

Friedberg: LKW rückwärts gerollt

Zu einem Unfall kam es am Donnerstag (20.Februar) gegen 10.50 Uhr in der Rosbacher Straße. Ein 57-jähriger Mann musste verkehrsbedingt an der Kreuzung Rosbacher Straße/Hardbäumchesweg anhalten. Beim Losfahren missglückte offenbar das Einlegen des Ganges und der LKW rollte gegen den Ford Transit eines 21-jährigen Mannes, der ebenfalls dort angehalten hatte. Die Polizei schätzt den Schaden auf 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Friedberg unter Tel. 06031/6010.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau