Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau mehr verpassen.

14.01.2020 – 09:02

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Exhibitionist in Bad Nauheim fiel zweimal auf ++ Vandalismus am Stellwerk in Bad Vilbel ++ Schulfassade in Nidda besprüht

Friedberg (ots)

Exhibitionist fiel zweimal auf

Bad Nauheim: Gleich zweimal fiel vermutlich derselbe Exhibitionist am Montagnachmittag in Bad Nauheim auf. Die Polizei bittet um Hinweise auf den Mann und sucht weitere Zeugen.

Gegen 16.30 Uhr bemerkte eine 42-jährige Gladenbacherin in der Zanderstraße / Ecke Lindenstraße den Mann, der sich am Gehweg hinter einem Baum versteckte. Als die Gladenbacherin vorüberging erkannte sie, dass er seine Hose geöffnet hatte und sein Glied in der Hand hielt. Er trat kurz aus seinem Versteck hervor, schloss nach einer Ansprache aber seine Hose und flüchtete in Richtung Innenstadt.

Vermutlich derselbe Exhibitionist zeigte sich um kurz nach 17 Uhr im Kurpark in der Nähe des Spielplatzes. Aus seinem Versteck, einem Gebüsch, trat er hervor, als zwei 13-jährige Mädchen mit einem Hund vorübergingen. Die Mädchen sahen, wie er mit offener Hose onanierte. Nach einem Moment schloss er die Hose und flüchtete in Richtung Parkstraße. Die Mädchen gingen nach Hause und berichteten den Eltern von dem Vorfall.

Als etwa 1.80 m groß, mit Brille, hellen kurzen Haaren und Bluejeans wird der Mann beschrieben. Unterschiedlich ist die Beschreibung seiner Jacke. Während die Zeugin aus der Zanderstraße von einer blauen Steppjacke berichtete, wird er beim Vorfall im Kurpark mit einem langen khakifarbenen Mantel beschrieben.

Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise. Wer kann nähere Angaben zu Exhibitionisten und den Vorfällen machen?

*

Vandalismus am Stellwerk

Bad Vilbel: Am Stellwerk in der Dieselstraße trieben Unbekannte zwischen 21 Uhr am Sonntag und 21.30 Uhr am Montag ihr Unwesen. Die Täter drangen auf das mit Bauzäunen gesicherte Gelände ein, stießen einen Bauzaun und ein Toilettenhäuschen um und beschädigten Spiegel und Licht eines "Zweiwegefahrzeuges", welches für die Oberleitungsmontage genutzt wird. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise in diesem Zusammenhang.

*

Fassade mit Farbe besprüht

Nidda: Am vergangenen Wochenende, zwischen 17 Uhr am Freitag und 06 Uhr am Montag, besprühten Unbekannte Am Langen Steg in Nidda die Fassade der Berufsschule mit grüner Farbe. Dabei entstand ein Schaden von etwa 500 Euro. Die Polizei in Nidda, Tel. 06042-9648-180, bittet um Hinweise auf die Täter.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell