Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

03.06.2019 – 09:38

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Fahrradfahrer beging Unfallflucht ++ Diebe klauten Schokolade ++ Strohballen brannten ++ Einbruch in Kirche ++ E-Bike-Fahrer verletzt ++ Außenspiegel zerstört ++ Fischwilderei ++ u.a.

Friedberg (ots)

Fahrrad aus dem Vorgarten gestohlen

Altenstadt: Einen Wert von 300 Euro hat das schwarz-rote Peugeot Prestige Fahrrad, welches ein Dieb zwischen 20.30 Uhr am Samstag und 08.30 Uhr am Sonntag aus einem Vorgarten in der Herrnstraße entwendete. Dass es mit einem Fahrradschloss gesichert war, schien den Dieb nicht an seiner Tat zu hindern. Hinweise auf den Verbleib des Fahrrades erbittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

*

In Kirche eingebrochen

Bad Nauheim: Mit einem Stein warfen Unbekannte zwischen 20 Uhr am Samstag und 08.30 Uhr am Sonntag die Scheibe einer Terrassentür einer Kirchengemeinde An der Birkenkaute ein. Die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten und ließen zwei etwa 80 cm große Amethysten (Schmucksteine), einen Wandtresor mit zwei vergoldeten Kelchen und eine Chapeau Claque (Zylinderhut) mitgehen. Um Hinweise in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

*

E-Bike-Fahrer schwer verletzt

Bad Vilbel: Von der Konrad-Adenauer-Straße in den Kreisverkehr zur Friedberger Straße fuhr ein 37-jähriger Vilbeler am Samstag, gegen 09.30 Uhr, mit seinem PKW ein. Dabei übersah er vermutlich einen bereits dort fahrenden 61-jährigen E-Bike-Fahrer aus Niddatal. Beim folgenden Zusammenstoß stürzte der Zweiradfahrer und zog sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik.

*

Unfallflucht

Büdingen: In der Friedensstraße in Vonhausen beschädigte ein Verkehrsteilnehmer zwischen 20 Uhr am Freitag und 16 Uhr am Sonntag einen dort am Fahrbahnrand abgestellten schwarzen C-Klasse-Mercedes. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um Hinweise auf den Unfallverursacher, der für einen Schaden von etwa 800 Euro an dem Mercedes verantwortlich ist.

*

Motorradfahrer leicht verletzt

Butzbach: Auf der Landstraße 3270 zwischen Münster und Bodenrod stürzte ein 16-jähriger Rockenberger am Sonntagabend, gegen 20 Uhr, mit seinem Kraftrad. Er nahm vermutlich einen entgegenkommenden PKW zu spät wahr und verlor beim Ausweichen die Kontrolle über sein Zweirad. Beim folgenden Sturz zog er sich leicht Verletzungen zu und kam zur Untersuchung mit einem Krankenwagen in eine Klinik.

*

Außenspiegel zerstört

Butzbach: Abgetreten oder abgeschlagen hat ein Unbekannter zwischen 14 Uhr am Freitag und 08 Uhr am Samstag die Außenspiegel eines orangefarbenen BMW, der in der Butzbacher Straße in Nieder-Weisel geparkt war. Um Hinweise auf den Täter bittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0.

*

Citybike gestohlen

Friedberg: Am Samstag entwendete ein Dieb ein am Bahnhof abgestelltes anthrazit-silberfarbenes Falter Citybike im Wert von rund 450 Euro. Trotz der Sicherung mit einem Schloss, konnte es der Täter irgendwann zwischen 13.15 und 21 Uhr mitgehen lassen. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise.

*

Skoda angefahren

Friedberg: Im Bereich der 70er Hausnummern auf der Kaiserstraße stellte ein Oberurseler am Samstag, zwischen 15 und 16 Uhr seinen blauen Skoda Octavia ab. In dieser Zeit fuhr ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen den hinteren Radkasten auf der Beifahrerseite und verursachte einen Schaden von etwa 500 Euro an dem Skoda. Um Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

*

Fahrradfahrer fuhr davon

Friedberg: Im Mühlweg kam ein Fahrradfahrer am Samstagabend, gegen 20.55 Uhr in den Gegenverkehr und fiel gegen den dort fahrenden weißen Opel einer Niddatalerin. Am PKW entstand dadurch ein Schaden von etwa 700 Euro. Der Fahrradfahrer fuhr nach dem Unfall davon, weshalb die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, um Hinweise auf ihn bittet. Er soll mit einem silberfarbenen Mountainbike unterwegs gewesen sein und war offenbar alkoholisiert. In gebrochenem Deutsch gab er an unverletzt zu sein, bevor er seines Weges zog. Beschrieben wird er als maximal 1.70m groß, mit osteuropäischem Erscheinungsbild und kurzen schwarzen Haaren. Er trug ein blaues T-Shirt, eine kurze graue Hose und eine elliptisch-geformte Brille mit silberfarbenem Gestell.

*

Golf angefahren

Friedberg: An der Fahrerseite eines weiß-silberfarbenen VW Golf verursachte ein Unbekannter zwischen 19 Uhr am Freitag und 12 Uhr am Samstag In der Burg einen Schaden von etwa 3000 Euro. Um Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

*

Fischwilderei

Gedern: Ein 22-jähriger Offenbacher konnte am Samstag, gegen 14.10 Uhr am Spießweiher in der Glashüttener Straße in Steinberg beim Angeln erwischt werden. Da er nicht im Besitz eines Angelscheins ist, wurde Anzeige gegen ihn erstattet. Die Polizei ermittelt wegen Fischwilderei.

*

Schokolade mitgenommen

Karben: In der Feldgemarkung von Petterweil am Höfer Weg machten sich Diebe auf einem Gartengrundstück zu schaffen. Zwischen 19.45 Uhr am Freitag und 15 Uhr am Samstag verschafften sie sich gewaltsam Zutritt zu drei Gartenhütten und entwendeten zwei Solarlampen und drei Tafeln Schokolade. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise in diesem Zusammenhang.

*

Unfallflucht

Münzenberg: Auf einem Parkplatz in der Bahnhofstraße in Gambach stieß ein Verkehrsteilnehmer zwischen 17.30 Uhr am Donnerstag und 10.30 Uhr am Freitag gegen einen dort abgestellten roten Toyota Verso und verursachte auf der Fahrerseite hinten einen Schaden von etwa 1000 Euro. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, bittet um Hinweise auf den Unfallverursacher.

*

Zusammenstoß mit Rettungswagen

Nidda: Aus einem Wirtschaftsweg nach links auf die Bundesstraße 457 in Richtung Harb bog ein 74-jähriger Frankfurter am Sonntagnachmittag, gegen 15.05 Uhr mit seinem Mercedes ab. Dabei übersah er vermutlich den sich aus Harb nähernden Rettungswagen, der von einem 42-jährigen Gederner gefahren wurde. Es kam zum Zusammenstoß zwischen PKW und Rettungswagen, wodurch der PKW ins Schleudern geriet und gegen den Audi einer 21-Jährigen aus Nidda prallte, die hinter dem Rettungswagen fuhr. Beide PKW-Fahrer verletzten sich bei dem Unfall leicht. Die Rettungswagenbesatzung blieb unverletzt. Mercedes und Audi mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro.

*

Strohballen brannten

Niddatal: In drei Reihen aufeinander geschichtet lagen die etwa 80 bis 100 Strohballen auf einem Feld an der Wickstädter Straße bei Assenheim, die am Sonntagnachmittag in Flammen aufgingen. Gegen 16 Uhr wurde das Feuer bemerkt. Die Ursache des Brandes, der fast alle Strohballen zerstörte, ist noch unklar. Es entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro. Um Hinweise in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

*

Container aufgebrochen

Ober-Mörlen: Indem sie einen Zaun umdrückten, gelangten Einbrecher zwischen 15 und 21 Uhr am Samstag auf das Geländer einer Firma in der Daimlerstraße. Dort brachen sie zwei Lagercontainer auf und entwendeten daraus mindestens eine Motorsense. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen machen konnte, wird gebeten sich mit der Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, in Verbindung zu setzen.

*

Reichlich Beute gemacht

Ortenberg: Zwei Fahrräder, Motorsägen, Poliermaschinen und Vieles mehr entwendeten Einbrecher zwischen 18.30 Uhr am Donnerstag und 11 Uhr am Freitag von einem Firmengelände in der Ortsrandlage von Eckartsborn in der Niddertalstraße. Einen Wert von rund 10.000 Euro hat die Beute. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um Hinweise, wer auf dem Firmengelände am Werk war.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell