Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

31.05.2019 – 11:25

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Kleinkinder in Gartenteich gefallen ++ Mit E-Bike gestürzt und schwer verletzt ++ Auseinandersetzung auf Vatertagsfestivität ++ Zwei BMW ausgeräumt ++ Einbrüche ++ Unfallfluchten ++ u.a.

Friedberg (ots)

Mit Wohnanhänger ins Schleudern geraten

Autobahn 5: Eine vorübergehende Vollsperrung der Autobahn 5 in Richtung Norden wurde am Mittwochabend notwendig. Gegen 20.35 Uhr platzte der Reifen eines Wohnanhängers, der vom PKW eines 56-jährigen Mainzer gezogen wurde. Das Gespann geriet dadurch zwischen Butzbach und dem Gambacher Kreuz ins Schleudern und quer vor den Sattelzug eines 68-Jährigen aus Groß-Zimmern. Durch den folgenden Zusammenstoß zwischen Wohnwagen-Gespann und Sattelzugmaschine, riss der Wohnanhänger ab. Er schleuderte über die Fahrbahn und schlug in die Mittelleitplanke ein. Der PKW wurde zwischen Außenleitplanke und Sattelzug eingeklemmt. Bis 21.10 Uhr musste die Fahrbahn voll gesperrt werden, bis 22 Uhr kam es zu Behinderungen. PKW und Wohnwagen mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

*

Zwei BWM ausgeräumt

Bad Vilbel: Mit einem Selbstbedienungsladen verwechselten Diebe in der Nacht zum heutigen Freitag offenbar einen weißen BMW X5, der in der Adolph-Kolping-Straße abgestellt war. Zwischen 22.30 Uhr am Donnerstag und 06.20 Uhr am Freitag zerstörten die Täter eine Dreieckscheibe des PKW und konnten so in dessen Innenraum gelangen. Aus diesem bauten sie das fest installierte Navigationsgerät samt Steuereinheit und einen Airbag aus. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der entstandene Schaden auf 12.000 Euro. Vermutlich ebenfalls in der vergangenen Nacht könnten dieselben Diebe an einem 1er BMW im Grünen Weg am Werk gewesen sein. Auch hier hatten sie es auf das Navigationsgerät abgesehen. Zudem bauten sie das Lenkrad aus und ließen es mitgehen. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang.

*

Ausgerastet

Bad Vilbel: Ein 39-jähriger Vilbeler steht im Verdacht am gestrigen Donnerstag, gegen 16.10 Uhr bei einer Vatertagsfestivität im Wald an der Frankfurter Straße einen 52-jährigen Vilbeler verletzt zu haben. Im Verlaufe eines Streits soll er ihm zunächst mit der Faust ins Gesicht geschlagen und ihm später am Boden liegend gegen den Kopf getreten haben. Der 52-Jährige zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Tatverdächtige ergriff vor dem Eintreffen der Polizei die Flucht.

*

Haus durchsucht

Bad Vilbel: Ein komplettes Wohnhaus Auf dem Lattigkopf durchsuchten Einbrecher zwischen 17.30 Uhr am Donnerstag und 00.30 Uhr am Freitag. Den Tätern gelang es eine Terrassentür aufzuhebeln und so in die Wohnräume zu gelangen. Nach bisherigen Erkenntnissen entwendeten sie mindestens eine hochwertige Uhr. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise.

*

Mountainbike vor Schule geklaut

Bad Nauheim: Irgendwann zwischen 13 Uhr am Montag und 11 Uhr am Donnerstag entwendete ein Dieb ein blaues Dartmoor Mountainbike, welches vor einer Schule im Eleonorenring abgestellt und am Fahrradständer mit einem Schloss gesichert war. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf den Verbleib des Fahrrades, welches einen Wert von etwa 1200 Euro hat.

*

Schrank aufgebrochen

Bad Nauheim: In die Kellerräume einer Gaststätte im Ernst-Ludwig-Ring konnte ein Dieb zwischen 02 und 21 Uhr am Donnerstag auf noch unbekannte Weise gelangen und sich dort zu schaffen machen. Der Täter hebelte einen Schrank auf und entwendete Spirituosen und Bargeld. Um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

*

Unfallflucht

Butzbach: In der Bahnhofstraße in Kirch-Göns beschädigte ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer zwischen 17.30 Uhr am Dienstag und 16.30 Uhr am Mittwoch einen grauen Opel Adam an hinteren Kotflügel der Fahrerseite. Wer für den Schaden von etwa 500 Euro verantwortlich ist, dazu bittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, um Hinweise.

*

Caddy auf Aldi-Parkplatz beschädigt

Butzbach: Auf etwa 1000 Euro beläuft sich der Schaden an der Front eines braunen VW Caddy, den ein Parkplatznutzer auf dem Aldi-Parkplatz Am Keltenhof in Nieder-Weisel zwischen 09 und 10 Uhr am Mittwoch verursachte. Vermutlich mit einem Getränke-Einkaufswagen stieß jemand gegen den PKW, wodurch der Schaden entstand. Da der Verursacher des Schadens nicht seinen gesetzlichen Pflichten nachkam und den VW-Nutzer oder die Polizei informierte, ermittelt letztere nun wegen einer Verkehrsunfallflucht. Hinweise auf den Parkplatznutzer, dem der Einkaufswagen außer Kontrolle geriet, erbittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0.

*

Überschlagen

Friedberg: Eine nicht angepasste Geschwindigkeit dürfte die Ursache gewesen sein, dass sich ein 24-jähriger Frankfurter am Mittwoch, gegen 23.50 Uhr auf der Frankfurter Straße, Richtung Ossenheim fahrend, mit seinem PKW überschlug. Das Auto kam auf dem Dach zum Liegen und musste mit einem Schaden von etwa 7000 Euro abgeschleppt werden. Der Fahrer hatte Glück und blieb unverletzt.

*

Einbruch in Postverteilzentrum

Friedberg: Indem sie eine Tür aufhebelten, gelang es Einbrechern in ein Postverteilzentrum in der Straßheimer Straße zu gelangen. Im Gebäude brachen sie weitere Türen und zwei Tresore auf, aus denen sie geringe Menge Bargeld entwenden konnten. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mindestens 2000 Euro. Um Hinweise in diesem Fall bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

*

E-Bike-Fahrer verletzte sich schwer

Gedern: Ein Rettungshubschrauber musste am Donnerstag einen 58-jährigen Gederner in eine Klinik bringen, nachdem dieser gegen 17.45 Uhr mit seinem E-Bike stürzte und sich schwere Verletzungen zuzog. Auf einer Gefällstrecke der Landstraße 3010 zwischen Ober-Seemen und Mittel-Seemen kam der Zweiradfahrer an den Fahrbahnrand, verlor die Kontrolle über das Bike und stürzte. Vermutlich stand der 58-Jährige unter Alkoholeinfluss, eine Blutentnahme zur genauen Abklärung wurde durchgeführt. Zeugen des Unfalls melden sich bitte bei der Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

*

Kleinkinder in Gartenteich gefallen

Nidda: In der Wydratstraße in Ober-Widdersheim fand gestern ein Straßenfest statt. Zwei Kleinkinder, ein zweijähriger Junge und ein dreijähriges Mädchen, konnten von dort unbemerkt in den Hinterhof eines anliegenden Anwesens gelangen. Durch ein Gartentor gingen sie vermutlich in den Garten, in welchem sich ein Teich mit einer Tiefe von etwa 1.20 m befindet. Die Kinder fielen aus unbekanntem Grund in den Teich, wo sie von einem älteren Kind gegen 21.25 Uhr aufgefunden wurden. Zur medizinischen Versorgung brachte ein Rettungshubschrauber die Kleinkinder in eine Klinik. Lebensgefahr besteht nicht. Beide Kinder stammen aus dem Ortsteil Ober-Widdersheim. Die Polizei ermittelt gegen die Eltern wegen fahrlässiger Körperverletzung durch Verletzung der Aufsichtspflicht.

*

Plane zerschnitten

Ortenberg: In der Sprudelstraße in Selters auf einem Parkplatz an einer Halle stand ein grüner Mercedes Sprinter zwischen 16 Uhr am Freitag (24. Mai) und 08 Uhr am Samstag (25.Mai). In dieser Zeit zerschnitt ein Unbekannter an mehreren Stellen die Plane des LKW und richtete so einen Schaden von etwa 2000 Euro an. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf den Täter.

*

Auseinandersetzung im Schnellrestaurant

Rosbach: In einem Schnellrestaurant in der Raiffeisenstraße in Ober-Rosbach gerieten ein 54-jähriger Frankfurter und ein 46-jähriger Friedberger am Donnerstagabend, gegen 19.20 Uhr, aneinander. Zunächst verbal, dann körperlich gingen die Männer aufeinander los. Neben Bedrohungen kamen dabei auch Fäuste und ein Pfefferspray zum Einsatz.

*

Vandalismus und Diebstahl in Schule

Rosbach: Über einen Zaun auf das Schulgelände müssen die Täter geklettert sein, die dann durch eine unverschlossene Tür in ein Schulgebäude Bei den Junkergärten in Ober-Rosbach gelangen konnten. Sie zerstörten diverse Einrichtungsgegenstände, wie Feuerlöscher, Wanduhren und Computer und entwendeten zudem sechs Notebooks. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mindestens 6000 Euro. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang.

*

Fahrzeug geriet in Brand

Wölfersheim: Ein technischer Defekt dürfte die Ursache für den Brand eines Mazda sein, der am Mittwoch, gegen 18.10 Uhr auf der Bundesstraße 455 am Berstädter Kreuz in Brand geriet. Der PKW brannte völlig aus, die Feuerwehr kam zum Löschen und Abbinden des ausgelaufenen Öls zum Einsatz. Der 50-jährige Fahrer aus Hungen konnte sein Auto rechtzeitig und unverletzt verlassen.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell