Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

25.03.2019 – 16:36

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Vandalen verursachen Schäden in Bad Nauheim ++ Leiter verhilft Einbrechern ins Obergeschoss in Friedberg ++ Nur 15 Minuten in Niddatal ++ u.a.

POL-WE: Vandalen verursachen Schäden in Bad Nauheim ++ Leiter verhilft Einbrechern ins Obergeschoss in Friedberg ++ Nur 15 Minuten in Niddatal ++ u.a.
  • Bild-Infos
  • Download

Friedberg (ots)

Pressemitteilungen vom 25.03.2019

Vandalen verursachen Schäden

Bad Nauheim: In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es zu Fällen von Vandalismus im Bereich Bad Nauheim und Schwalheim. Gegen 00.20 Uhr klirrten Scheiben von Fahrzeugen im Bereich der Schwalheimer Hauptstraße. Bei einem grauen Chevrolet zerstörten die Übeltäter das Glas des linken Außenspiegels, bei einem Toyota Yaris schlugen sie Beifahrer und Fahrertür ein. Die Frontscheibe hielt der Gewalt stand, bekam aber dennoch erhebliche Schäden ab. Auch die Motorhaube, Beifahrertür und das Dach des PKW wiesen nach der Tat Schäden auf. Offenbar hatten der oder die Unholde das Fahrzeug mit einem Stein malträtiert und sprangen darauf herum. Das im Handschuhfach abgelegte Navigationsgerät nahmen die Täter ebenfalls mit. Alleine der Sachschaden am Toyota ist mit etwa 4500 Euro zu beziffern. Beide Autos parkten am Buxton-Platz. Dort traf es auch drei Kleinlaster, deren Scheiben eingeschlagen werden sollten und bei denen die Vandalen Beleuchtung bzw. Spiegel beschädigten. Der Schaukasten der Freiwilligen Feuerwehr dort am Platz fiel der Zerstörungswut ebenfalls anheim. Der Schaden wird auf ca. 2000 Euro geschätzt. Etwa zwei Stunden später traf es eine Bushaltestelle beim Usa-Wellenbad, die durch die Wucht eines Kanaldeckels zerbarst. Zwei "In der Au" auf einer Baustelle abgestellten Mini-Baggern zerstörte man im Laufe der Nacht ebenfalls die Scheiben des Führerhauses und in der Baustelle "Am Promenadenweg" in Schwalheim warfen bislang Unbekannte die Baustellenabsperrungen um. Die Polizei nahm zeitnah die Fahndungs- und Ermittlungsarbeiten auf. Ob die Sachbeschädigungen und der Diebstahl des Navis mit einer inoffiziellen Abifeier auf dem Parkdeck in der Schwalheimer Straße am Freitagabend in Verbindung stehen, kann bislang nicht gesagt werden. Gegen 21 Uhr beendeten Polizisten die Party, nachdem dort erhebliche Mengen Alkohol konsumiert, Müll und zerbrochene Glasflaschen hinterlassen wurden. Die Polizei Friedberg, Tel.: 06031/601-0 bittet um Hinweise von Zeugen:

Hat jemand die Vandalen oder Verdächtige auf ihrem nächtlichen Zug durch Bad Nauheim beobachtet? Wer kann Hinweise auf die Verursacher der Schäden an den Fahrzeugen, Schaukasten, Baggern und Bushaltestelle geben? Auch die Beteiligten der Abifeier am Parkdeck in der Schwalheimer Straße werden als Zeugen gesucht.

Zeugen gesucht!

Bad Nauheim: Bereits zwischen dem 25.Februar (Montag) gegen 16 Uhr und 26. Februar (Dienstag) gegen 6 Uhr ereignete sich in der Bahnhofsallee ein Unfall. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer streifte mit seinem Fahrzeug einen auf dem Parkstreifen geparkten schwarzen 4er BMW. Das Auto wies nach dem Zusammenstoß Kratzer an der Stoßstange hinten rechts auf, die einen Schaden von ca. 1000 Euro bedeuten. Der Unfallverursacher flüchtete vom Unfallort, ohne sich um den Schaden weiter zu kümmern. Die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 sucht den Unfallverursacher und Zeugen des Vorfalls.

Leiter verhilft Einbrechern ins Obergeschoss

Friedberg: Einbrecher versuchten ihr Glück am Wochenende in der Taunusstraße. Zwischen Freitag gegen 5 Uhr und Sonntag gegen 17 Uhr erklommen sie die Terrasse im Obergeschoss mittels einer Leiter, die am Mehrfamilienhaus abgelegt war. Letztlich scheiterten sie an der Terrassentür, die den Hebelversuchen stand hielt. Ein Schaden von ca. 250 Euro an der Tür ist dennoch zu beklagen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Beifahrerseite verkratzt

Wöllstadt: Die komplette linke Fahrzeugseite eines Skoda Octavia verkratzten bislang Unbekannte am Freitag in der Zeit zwischen 18.15 Uhr und 22.30 Uhr. In dieser Zeit parkte das Auto in Ober-Wöllstadt in der Gartenstraße. Der angerichtete Schaden beträgt ca. 1500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 076031/601-0 entgegen.

Nur 15 Minuten...

Niddatal: In einem Einfamilienhaus in der Hauptstraße in Assenheim nutzte offenbar ein dreister Dieb die Gunst der Stunde. Gegen 15 Uhr betrat er den Hof des Geländes durch das unverschlossene Hoftor und freute sich vermutlich über die offen stehende Haustür. Er betrat das Haus und fand, unweit der Haustür, zwei abgelegte Geldbörsen. Der Dieb nahm die beiden Portemonnaies mit und entwendete neben Bargeld auch Personalausweise, Bankkarten und Fahrzeugpapiere. Insgesamt bedeutet das einen Schaden von ca. 260 Euro. Hinzu kommt der Aufwand für die Organisation von Ersatzpapieren, die Sperrung der Karten usw. Außerdem ergriff der Ganove noch den ebenfalls an dieser Stelle abgelegten Autoschlüssel. Das vor dem Anwesen geparkte Auto ließ er jedoch stehen. Gegen 15.15 Uhr war er bereits wieder verschwunden. Hinweise auf den dreisten Dieb nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Rangelei nach Kaffeediebstahl

Bad Vilbel: Auf Kaffee hatte es ein Ladendieb am Samstag gegen 9.10 Uhr in einem Discounter in der Friedberger Straße abgesehen. Er steckte mindestens vier Packungen davon in seinen Rucksack und wollte das Geschäft ohne zu bezahlen verlassen. Dem Marktleiter fiel dies auf und er stellte den Dieb. Dieser fügte sich nicht. Es gab eine Rangelei und der Dieb entwischte mitsamt der Beute zu Fuß in Richtung Bahnhof Bad Vilbel. Der dreiste Langfinger wird als ca. 30 Jahre alt und südosteuropäisch beschrieben. Er trug bei der Tat eine schwarze Basecap, eine dunkle Jacke und schmutzige Jeans. Den Kaffee packte er in einen rot-schwarzen Rucksack. Zeugen, die den Dieb auf der Flucht beobachtet haben, bzw. Hinweise auf seine Identität geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 in Verbindung zu setzen.

Brennholz gestohlen

Nidda: Im Laufe der Nacht von Freitag auf Samstag stahlen bislang Unbekannte ca. 0,75 Raummeter Buchenholz in Ulfa. Im Bereich eines Carports in der Zimmerstraße lagerte das Brennholz der dort wohnhaften Familie. Die Diebe entwendeten das bereits gespaltene und geschnittene Holz im Wert von ca. 70 Euro. Auf welche Weise sie das Holz transportierten ist bislang nicht klar. Hinweise auf die Holzdiebe bitte an die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau