Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

04.03.2019 – 15:02

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Räuber bedroht Kundin und Verkäuferin in Rosbach

Friedberg (ots)

Räuber bedroht Kundin und Verkäuferin

Rosbach: Es ist Samstag gegen 9.30 Uhr, als ein Notruf bei der Leitstelle der Polizei eingeht. Die Verkäuferin eines Bekleidungsgeschäfts in der Dieselstraße berichtet von einem gerade geschehenen Überfall. Eine Kundin und sie befanden sich im Verkaufsraum, als ein Mann sie mit einer Pistole bedrohte. Er forderte sie auf, das Bargeld aus der Kasse einzupacken und schließlich auch das Geld aus dem Tresor herauszugeben. Die beiden Frauen haben keine Zweifel an der Ernsthaftigkeit seiner Drohung und fügen sich. Mit einer Plastiktüte des Marktes und Bargeld von einigen hundert Euro flüchtet der Mann zu Fuß durch den Haupteingang. Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen, die auch mit einem Hubschrauber unterstützt wurden, war der Räuber nicht mehr aufzufinden. Daher wenden sich die Ermittler an die Bevölkerung und bitten um Hinweise zu folgendem Mann: Der Räuber soll ca. 165 cm groß und etwa 30 - 35 Jahre alt gewesen sein. Er habe dunkelbraune Augen und sei vermutlich südländischer Herkunft. Er habe braune kurze Haare gehabt und einen leichten Bauchansatz. Neben einer blauen Jeans und dunklen Jacke habe der Mann schwarze Wildlederstiefel getragen. Er sei mit einem schwarzen Schal, der über Kinn und Mund gezogen worden sei maskiert gewesen. Auffällig an seiner Erscheinung ist eine schwarze Basecap mit pinkfarbenem Logo auf der Vorderseite. Wem ist eine solche Person am Samstag zur gesagten Zeit im Bereich des Bekleidungsmarktes in der Dieselstraße aufgefallen? Gibt es Zeugen, die die Person beim Betreten des Ladens oder auf der Flucht beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell