PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau mehr verpassen.

13.12.2018 – 07:40

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Nacht endete im Polizeigewahrsam in Büdingen ++ Fahrt bei Bad Vilbel endete am Baum ++ Einbruch in Bäckereifiliale in Echzell ++ Zeugen nach Unfällen und Unfallfluchten gesucht

Friedberg (ots)

Außenspiegel weg - Farbe da

Bad Nauheim: Auf einen blauen VW hatten es Unbekannte in den vergangenen Tagen abgesehen. Am Mittwochmorgen stellte der Nutzer des PKW fest, dass die beiden Außenspiegel des in der Steinfurther Straße abgestellten PKW geklaut und die Motorhaube mit schwarzer Farbe besprüht wurde. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise in diesem Zusammenhang.

*

Audi verkratzt

Bad Nauheim: Im Zeitraum zwischen 07.40 und 08.40 Uhr am Mittwoch stand der schwarze Audi A3 einer Frau aus Kefenrod Am Gradierwerk. In dieser Zeit verkratzte ein Unbekannter die Beifahrerseite des PKW und richtete damit einen Schaden von rund 500 Euro an. Um Hinweise auf den Täter bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

*

Fahrt endete am Baum

Bad Vilbel: Unverletzt blieb ein 55-jähriger Bad Vilbeler, der am Mittwochabend, gegen 22.50 Uhr von der Bundesstraße 3 aus Frankfurt kommend die Abfahrt Massenheim verfehlte. Vermutlich aus einer Unachtsamkeit heraus kam der Autofahrer von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Der PKW musste nach dem Unfall abgeschleppt werden.

*

Wegen Tier gebremst - Beifahrer verletzt

Bad Vilbel: Auf der Kreisstraße von Gronau nach Rendel bremste eine 48-jährige Karbenerin nach eigenen Angaben am Mittwoch, gegen 16.15 Uhr, ihren PKW ab, da vor ihr ein Tier die Straße überquerte. Durch das Bremsmanöver geriet das Auto ins Schleudern und prallte gegen ein Mauer neben der Fahrbahn. Der Beifahrer der Karbenerin verletzte sich bei diesem Zusammenstoß leicht und kam zur Untersuchung ins Krankenhaus. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, sucht Zeugen des Unfalls.

*

Erst gebettelt, dann geklaut - Nacht endet im Polizeigewahrsam

Büdingen: In einer Tankstelle An der Saline bettelte ein junger Mann in der Nacht zum heutigen Donnerstag um Bargeld. Als er dieses nicht erhielt, bediente er sich einfach aus der Auslage und verließ die Tankstelle mit einigen Dosen Bier ohne diese bezahlt zu haben. Die verständigte Polizei konnte den Mann kurze Zeit später in Büdingen ausfindig machen - was sich als verhältnismäßig leicht darstellte, da er mit kurzer Hose beschrieben wurde, was Wenige bei diesen Witterungsbedingungen tragen. Es handelte sich um einen 23-jährigen Büdinger, gegen den nun wegen Diebstahl ermittelt wird. Da er sich gegenüber den Beamten aggressiv verhielt musst er den Rest der Nacht zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam verbringen. Ein Atemalkoholwert zeigte einen Wert von über 2 Promille bei ihm an.

*

Einbruch in Ostheim

Butzbach: Indem sie die Scheibe einer Terrassentür einschlugen, gelangten Einbrecher am Mittwoch, zwischen 17.50 und 20.10 Uhr in ein Einfamilienhaus im Neuer Weg in Ostheim. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, bittet um Hinweise. Ob die Täter Beute machen konnten, ist noch unklar.

*

Mehr als Trinkgeld gab es nicht

Echzell: In eine Bäckereifiliale in der Hauptstraße brachen Diebe in der Nacht zum heutigen Donnerstag ein. Zwischen 18.20 Uhr und 05 Uhr hebelten sie die Eingangstür auf und durchsuchten die Räumlichkeiten nach Wertsachen. Mehr als das Trinkgeld aus dem Verkaufsraum konnten die Täter dabei nicht erbeuten. Um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

*

Renault angefahren

Friedberg: Den Verursacher eines Schadens von rund 1500 Euro an einem schwarzen Renault Megane sucht die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0. In der Königsberger Straße stand der PKW zwischen 15.30 und 18.50 Uhr am gestrigen Mittwoch. Der Verursacher des Schadens am vorderen Kotflügel der Fahrerseite flüchtete.

*

Aufgeschoben

Wölfersheim: Am Kreisverkehr in der Seestraße hielt eine 55-jährige Licherin am Mittwochmittag, gegen 13.10 Uhr mit ihrem Dacia verkehrsbedingt an. Hinter ihr tat es ihr ein 69-jähriger Wölfersheimer mit seinem Mitsubishi gleich. Ein 22-jähriger Hungener kam mit nicht mehr rechtzeitig zum Stehen, fuhr mit seinem Citroen auf den Mitsubishi auf und schob diesen auf den Dacia. Die Licherin und der Wölfersheimer verletzten sich bei dem Unfall leicht. Der Hungener blieb unverletzt. Sein PKW musste jedoch mit einem erheblichen Frontschaden abgeschleppt werden. Insgesamt entstanden an den Fahrzeugen Schäden von rund 10.000 Euro.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau