Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: E-Bike Fahrer nach Verkehrsunfall verstorben -Ratingen - 1906085

Mettmann (ots) - Am 16.06.2019, gegen 22.30 Uhr, befuhr ein 63-jähriger Ratinger mit seinem Pkw Daimler die ...

POL-FL: Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland - Erfolgreicher Schlag gegen Rauschgiftkriminalität

Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland (ots) - Nach monatelangen Ermittlungen des K4 der ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachtes des schweren Raubes

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Samstag, 02.05.2019, hat ein bislang unbekannter Mann einen Penny-Markt an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

20.08.2018 – 12:07

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Straßensperre in Ober-Rosbach errichtet ++ Zeugen zu diversen Unfallfluchten gesucht ++ Kabel durchtrennt ++ Werkzeug aus Gartenhütte gestohlen ++ Trickdiebe erbeuteten Schmuck ++ u.a.

Friedberg (ots)

PKW brannte

Autobahn 5: Vier Personen befanden sich in dem BMW, der am Sonntagmittag, gegen 13 Uhr, zwischen Friedberg und dem Bad Homburger Kreuz in Flammen aufging. Die Feuerwehr kam zum Einsatz, um den PKW zu löschen. Der Brand griff auch auf ein bereits abgeerntetes Feld neben der Fahrbahn über. Vermutlich führte ein technischer Defekt zum Brand. Die Insassen aus Offenbach konnten den PKW unversehrt verlassen. An der Fahrbahndecke auf dem Seitenstreifen entstand ein Schaden, der vermutlich der Reparatur bedarf, bevor der Seitenstreifen wieder genutzt werden kann.

*

Kunden und Filialleiter bespuckt

Altenstadt: Den Rewe-Markt betrat am Samstagmorgen, um 07.25 Uhr eine Frau, rempelte sofort einen Kunden an, beleidigte ihn und spuckte ihn an. Dem Marktleiter, der die Frau daraufhin auf ihr Verhalten ansprach, erging es ebenso. Er wurde angerempelt, beleidigt und bespuckt. Anschließend verließ die Frau den Markt. Etwa 30 Jahre alt, 1.70m groß, mit blonden Haaren (an den Seiten abrasiert), mit grauer Hose und grauem Oberteil wird die Frau beschrieben. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um Hinweise auf die Frau und bittet vor allem den betroffenen Kunden sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

*

Hubschrauber im Einsatz

Altenstadt: Am Samstagabend, gegen 20.30 Uhr, ging bei der Rettungsleitstelle der Hinweis über eine verdächtige Beobachtung im Bereich Waldsiedlung ein. Es stand der Verdacht im Raum ein Gleitschirmflieger könnte abgestürzt sein. Die Ermittlungen der Polizei brachten aber schließlich keine Hinweise darauf, dass ein Gleitschirmflieger vermisst wird oder verunglückt sein könnte. Um einen Unglücksfall auszuschließen, kam auch der Polizeihubschrauber zum Einsatz, der den potentiellen Unglückort von oben absuchte, aber ebenfalls keine Feststellungen machen konnte.

*

Trickdiebe im Juweliergeschäft

Bad Nauheim: Am vergangenen Donnerstag, gegen 17.20 Uhr betraten ein Mann und eine Frau ein Juweliergeschäft in der Karlstraße, ließen sich diverse Schmuckstücke zeigen und schließlich einpacken. Während dem Verpacken hatte das Paar diverse Sonderwünsche. Während diese vom Juwelier erfüllt wurden, gelang es dem Paar einigen Schmuck zu entwenden und damit den Laden zu verlassen. Beschrieben wird der Mann mit kräftiger Figur, Bauchansatz, etwa 35 bis 42 Jahre alt, mit dunklem Teint, dunklen kurzen Haaren und leichtem Vollbart. Er sprach deutsch und trug ein schwarzes T-Shirt mit aufgedrucktem Kreuz mit Totenköpfen, eine schwarze Hose und weiße Sportschuhe. Seine Begleiterin war ebenfalls leicht kräftig, etwa 55 bis 60 Jahre alt, hatte dunkle Haare, hellere Haut als der Mann und sprach ebenfalls Deutsch. Sie trug einen schwarzen Rock und eine weiße Bluse. Sie hatte eine auffällig große Brieftasche und eine Handtasche dabei. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf die beiden Personen. Wer konnte sie im Stadtgebiet sehen, kann weitere Hinweise zu ihrem Aussehen oder möglichen Fortbewegungsmitteln geben?

*

Ghost geklaut

Bad Nauheim: In der Zanderstraße entwendete ein Dieb am Freitag, zwischen 09.30 und 13.20 Uhr ein 600 Euro teures schwarzes Ghost Tacana Mountainbike. Das Fahrrad stand angekettet an einem Laternenpfahl vor der dortigen Schule. Hinweise auf den Verbleib des Rades mit grüner Aufschrift und grauen Applikationen erbittet die Polizei in Bad Nauheim, Tel. 06031-601-0.

*

Werkzeug aus Gartenhütte geklaut

Bad Vilbel: Am Hainborn verschafften sich Diebe zwischen 18.30 Uhr am Freitag und 07.30 Uhr am Samstag Zutritt zu einem Grundstück und der darauf befindlichen Gartenhütte. Aus dieser entwendete sie eine Master Basic Bohrmaschine, eine Parkside Sticksäge und Ladegerät plus Akku einer Sense. Um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0. *

Garage angegangen

Büdingen: Schaden richteten Unbekannte an, die zwischen 18 Uhr am Donnerstag und 21 Uhr am Freitag versuchten in einer Tiefgarage Über der Seeme eine Motorradgarage aufzubrechen. Es gelang den Tätern jedoch nicht, diese zu öffnen. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um Hinweise, wer sich in der Tiefgarage unberechtigterweise herumtrieb.

*

Fahrrad gegen Auto gefallen

Butzbach: Am Kirchenplatz interessierte sich am Sonntag, gegen 12.15 Uhr, ein Junge für den Hund einer älteren Dame, die dort spazieren ging. Während der Junge den Hund streichelte, verlor er das Gleichgewicht über sein Fahrrad, welches gegen ein geparktes Auto fiel und dieses beschädigte. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, bittet um Hinweise wer das Kind war und bittet auch die ältere Dame mit dem Hund sich bei der Polizei zu melden.

*

Reifen platt gestochen

Butzbach: Zwei Reifen eines blauen VW Golf zerstach ein Unbekannter irgendwann zwischen der Nacht zum Sonntag und Sonntagmittag. In der Wilhelm-Leuchschner-Straße stand der Golf in diesem Zeitraum. Um Hinweise bittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0.

*

Kabel durchtrennt

Friedberg: Am Europaplatz öffneten Vandalen zwischen 21.30 Uhr am Freitag und 12.40 Uhr am Samstag die Abdeckung einer Laterne, zogen die Kabel heraus und durchtrennten sie. Hinweise auf die Täter erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

*

Rollerfahrer leicht verletzt

Limeshain: In der Carlstraße in Rommelhausen stießen am Freitagabend, gegen 18.40 Uhr, der Fahrer eines Corsa und ein Rollerfahrer zusammen, die sich in einer Kurve begegneten. Der Rollerfahrer, ein 16-jähriger Gründauer, verletzte sich dabei leicht und kam zur Behandlung ins Krankenhaus. Am Roller und am PKW des 29-jährigen Limeshainers entstand leichter Sachschaden.

*

Betrunken unterwegs

Nidda: Zur Blutentnahme musste ein 38-Jähriger die Polizei am Sonntag auf die Dienststelle begleiten. Er steht im Verdacht zwischen 14 und 17 Uhr in der Danziger Straße in Harb mit seinem BMW den Spiegel eines Fiesta abgefahren und anschließend Unfallflucht begangen zu haben. Aufgrund der Spuren am Unfallort konnte die Polizei noch am Sonntagabend den Tatverdächtigen ermitteln. Der Atemalkoholtest bei dem 38-Jährigen, der keinen festen Wohnsitz hat, zeigte bei dessen Antreffen einen Wert von über 1,6 Promille an. Mögliche Zeugen des Unfalls werden gebeten sich bei der Polizei in Nidda, Tel. 06043-984-707, zu melden.

*

Anhänger auf die Straße geschoben

Rosbach: Was die Täter möglicherweise als Spaß verstanden, stellt einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr dar. In der Nacht zum Samstag schoben Unbekannte einen landwirtschaftlichen Anhänger aus einem Grundstück in der Brüder-Grimm-Straße in Ober-Rosbach quer auf die Straße. Zudem nahmen sie ein Teilstück eines Jägerzaunes und stellten es quer auf den Gehweg. Glücklicherweise kam nach derzeitigem Kenntnisstand durch die aufgebaute Straßensperre niemand zu Schaden. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf die Täter. Wer konnte zwischen 23 Uhr am Freitag und 03.45 Uhr am Samstag Beobachtungen in diesem Zusammenhang machen?

*

Peugeot geklaut

Wölfersheim: Wegfahren hörten die Eigentümer in der Nacht zum Samstag, gegen 03.20 Uhr, den grauen Peugeot 106, der im Hof des Hauses Am Sauerborn in Berstadt abgestellt war. Wer den PKW allerdings wegfuhr und damit entwendete, das ist bislang ebenso unklar wie der Verbleib des Autos. Einen Wert von etwa 300 Euro hat der PKW, an dem die Kennzeichen FB-HP1055 angebracht waren. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, nimmt Hinweise entgegen.

*

Unfallfluchten

Altenstadt: An der Beifahrerseite eines blauen A-Klasse Mercedes richtete ein Unbekannter zwischen 18 Uhr am Freitag und 17 Uhr am Samstag Am Weinberg in Lindheim einen Schaden von etwa 2000 Euro an. Um Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher bittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

Bad Nauheim: Einen Schaden von etwa 1500 Euro verursachte ein Unbekannter zwischen 20 Uhr am Freitag und 14 Uhr am Samstag in der Zufahrt zum Parkplatz 1 des Eisstadions an einem silberfarbenen Reisebus. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, entgegen.

Bad Vilbel: In einer Parkbucht in der Freiherr-vom-Stein-Straße in Dortelweil stand der rote VW Transporter, gegen dessen Front ein Verkehrsteilnehmer vermutlich beim Einparken stieß und anschließend trotz einem entstandenen Schaden von etwa 1500 Euro davon fuhr. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, sucht Zeugen, die gegen 13.20 Uhr am Freitag Beobachtungen in diesem Zusammenhang machen konnten.

Bad Vilbel: Auf etwa 2500 Euro dürften sich die Reparaturkosten an einem roten Mitsubishi Carisma belaufen, nachdem ein Unbekannter am Sonntagabend in der Gießener Straße gegen den PKW fuhr. Zwischen 21.45 und 23 Uhr muss es zum Unfall gekommen sein, dessen Verursacher sich einfach aus dem Staub machte. Hinweise auf ihn erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0.

Büdingen: Indem ein Verkehrsteilnehmer mit seinem Gefährt in der Sattlergasse gegen eine dort aufgestellte Holzbank fuhr, richtete er einen Schaden von etwa 100 Euro an. Durch den Zusammenstoß mit der Bank drückte diese gegen zwei Blumenkübel und ein Rankgitter, welche beschädigt wurden. Deutlich größer dürfte der entstandene Schaden am PKW sein. Ein Zeuge beobachtete den Unfall gegen 02.35 Uhr in der Nacht zum Montag, konnte jedoch nur angeben, dass der Unfallverursacher vermutlich ein silberfarbenes Fahrzeug fuhr und sich nach dem Unfall durch das Mühltor entfernte. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um Hinweise auf den Unfallverursacher.

Büdingen: Den Zeugen einer Unfallflucht auf dem Parkplatz des Lidl-Marktes in der Düdelsheimer Straße bittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, sich zu melden. Er beobachtete am Freitagabend, gegen 20 Uhr, wie der Fahrer eines Vito gegen einen anderen Mercedes stieß und davon fuhr. Der Zeuge konnte sich das Kennzeichen des Unfallverursachers merken. Leider sind die Personalien des Zeugen der Polizei bislang nicht bekannt.

Friedberg: Blau könnte der Lack des Fahrzeuges gewesen sein, mit dem ein Verkehrsteilnehmer zwischen 16 Uhr am Donnerstag und 19 Uhr am Samstag in der Leonhardstraße gegen einen dort geparkten grauen Seat Leon fuhr. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, nimmt Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher entgegen.

Ober-Mörlen: Irgendwann zwischen 21.30 Uhr am Samstag und 13 Uhr am Sonntag beschädigte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug einen blauen Opel Corsa, der auf dem Kirchplatz vor der Kirche abgestellt war. Um Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher bittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0.

Wöllstadt: Weitere Zeugen eines Unfalls am Samstag, gegen 15.15 Uhr in der Gießener Straße in Ober-Wöllstadt sucht die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0. Der Fahrer eines grauen Ford Focus kam dort aus unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab und geriet auf den Gehweg, wo Passanten dem PKW nur knapp ausweichen konnten. Der Focus prallte gegen zwei geparkte Autos und eine Mauer, anschließend fuhr der Fahrer in Richtung Bundesstraße 3 davon. Aufgrund von Zeugenaussagen ist das Kennzeichen des PKW bekannt. Noch ist jedoch nicht klar, wer den PKW zum Unfallzeitpunkt fuhr, weshalb die Polizei weitere Zeugen sucht. Es entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro, verletzt wurde niemand.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell