PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

03.08.2021 – 16:34

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Zeuge mit Steinen beworfen +++ Ladendiebstahl und Fahrerflucht +++ hochwertige Fahrräder gestohlen +++ Baucontainer aufgehebelt

Wiesbaden (ots)

Wiesbaden

1. Betrunken Zeuge geschlagen und mit Steinen beworfen, Wiesbaden, Oranienstraße, Montag, 02.08.2021, 22:50 Uhr

(he)Gestern Abend verhielten sich zwei stark alkoholisierte Gäste einer Bar in der Oranienstraße sehr aggressiv und wurden nach einer begangenen Sachbeschädigung der Lokalität verwiesen. Als es daraufhin auf der Straße zu Diskussionen kam, schlug einer der Betrunkenen nach einem Passanten und bewarf diesen mit Steinen. Nachdem die zwei 28- und 31-jährigen Männer in der Bar reichlich Alkohol konsumiert hatten und sich einer ungebührlich verhielt, wurden die Männer nach draußen gebeten. Als Reaktion darauf wurde zunächst eine Bierflasche in die Thekenregale geworfen. Als es auf der Straße dann zu einer Diskussion zwischen den Männern und einer Angestellten der Bar kam, schaltete sich ein zufällig vorbeikommender Passant ein. Diesem versetzte ein Täter einen Fausthieb, woraufhin der Passant von der Örtlichkeit flüchtete. Daraufhin nahm einer der Täter Kieselsteine aus einem Beet und warf nach dem Flüchtenden. Dieser wurde am Kopf getroffen und erlitt eine Platzwunde. Augenscheinlich wurden durch die Steinwürfe vor Ort geparkte PKW getroffen. Die Feststellung möglicher Schäden bedarf weiterer Ermittlungen. Nach einer zwischenzeitlich erfolgten Verständigung der Polizei, konnten im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung beide Täter festgenommen werden. Einer wehrte sich gegen die Festnahme, sodass er auf dem Boden gefesselt werden musste. Auf einem Polizeirevier wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Zur Verhinderung weiterer Straftaten und aufgrund der staken Alkoholisierung verbrachten beide Täter die Nacht im Polizeigewahrsam.

2. Ladendiebstahl und Unfallflucht,

Wiesbaden, Mainz-Kostheim, Kostheimer Landstraße, Montag, 02.08.2021, gegen 18:00 Uhr

(jn)Am Montagabend ist ein Ladendieb in einem Pkw geflüchtet, dessen Fahrer im Rahmen der Flucht einen schadensträchtigen Unfall verursachte, seine Fahrt aber dennoch fortsetzte. Zunächst war der 36-jährige Wiesbadener einer Mitarbeiterin eines Lebensmittelgeschäftes in der Kostheimer Landstraße im Wiesbadener Stadtteil Mainz-Kostheim aufgefallen, da er offensichtlich nur einen Teil seines Einkaufes bezahlt hatte. Als sie den Mann auf dem Parkplatz auf den Diebstahl ansprach, fing dieser an, die Frau zu beleidigen und stieg als Beifahrer in einen Pkw. Daraufhin fuhr der bislang unbekannte Fahrer des Wagens los und touchierte einen auf dem Parkplatz abgestellten Renault. Der Schaden an den zwei Fahrzeugen dürfte sich auf mindestens 5.000 Euro belaufen. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern, setzte der Unbekannte seine Fahrt unerlaubt fort. Während alarmierte Polizisten wenig später sowohl das Fluchtfahrzeug als auch den des Ladendiebstahls verdächtigen 36-Jährigen in Kostheim antreffen konnten, war der Unfallflüchtige spurlos verschwunden. Diesbezüglich dauern die Ermittlungen an. Zwecks weiterer Maßnahmen wurde der alkoholisierte 36-Jährige festgenommen und später in das Zentralgewahrsam der Wiesbadener Polizei verbracht. Darüber hinaus wurde das Fahrzeug nach Rücksprache mit der Wiesbadener Staatsanwaltschaft sichergestellt.

3. Baucontainer aufgehebelt, Baustellenmaterial und Werkzeug gestohlen, Wiesbaden, Gustav-Stresemann-Ring, Freitag, 30.07.2021, 19:00 Uhr bis Montag, 02.08.2021, 07:00 Uhr

(jn)Das vergangene Wochenende haben bisher unbekannte Täter in Wiesbaden genutzt, um mehrere Baustellencontainer im Bereich der Brita-Arena aufzubrechen und Baustellengeräte sowie -material zu entwenden. Allem Anschein nach betraten die Täter das Gelände am Gustav-Stresemann-Ring, indem sie zuvor Bauzäune zur Seite hoben. Anschließend öffneten die Unbekannten gewaltsam mehrere Baucontainer und verursachten damit einen Sachschaden im vierstelligen Bereich. Letztendlich flüchteten die Diebe mit diversem Werkzeug und Baumaterialen, welches in den Containern gelagert wurde. Der Gesamtschaden kann aktuell noch nicht beziffert werden.

Sachdienliche Hinweise, die im Zusammenhang mit der Tat und insbesondere mit dem Abtransport am Wochenende stehen, erbittet das 3. Polizeirevier in Wiesbaden unter der Telefonnummer 0611 / 345 2340.

4. Hochwertige Fahrräder entwendet - über 10.000 Euro Schaden, Wiesbaden, Geisbergstraße, Sonntag, 01.08.2021, 16:20 Uhr - Montag, 02.08.2021, 21:50 Uhr

(he)Im Zeitraum zwischen Sonntag, 16:20 Uhr und gestern, 21:50 Uhr drangen unbekannte Täter in der Geisbergstraße in Wiesbaden in den Garagenbereich eines Mehrparteienhauses ein und entwendeten hieraus drei Fahrräder im Gesamtwert über 11.000 Euro. Der oder die Täter öffneten gewaltsam eine Zugangstür zum Garagengeschoss und gelangten nun an die dort gelegenen Einzelgaragen der Bewohner. Hier wurde eine Garage ebenfalls gewaltsam geöffnet und aus dem Innern drei Räder der Marken Ibis und Cannondale entwendet. Anaschließend gelang dem oder den Tätern unerkannt die Flucht. Die AG-Fahrrad der Wiesbadener Polizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeuginnen oder Zeugen, welche im Tatzeitraum in der Geisbergstraße verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2440 zu melden.

5. Entwendeter Roller beschädigt zurückgelassen, Wiesbaden, Bahnhofsplatz, Gustav-Stresemann-Ring, Sonntag, 01.08.2021, 23:25 Uhr

(he)Am Sonntagabend entwendete ein unbekannter Täter am Hauptbahnhof einen Roller, welcher am nächsten Abend stark beschädigt in einem Grünstreifen des Gustav-Stresemann-Rings aufgefunden wurde. Den ersten Ermittlungen zufolge stand der Roller in der Salzbachstraße, im Bereich des Bahnhofes an dem dortigen Abstellplatz für Motorräder. Am Sonntagabend, gegen 23:25 Uhr machte sich ein Täter an dem Roller zu schaffen und entwendete diesen von seinem Abstellort. Gestern, gegen 19:10 Uhr wurde der abgelegte Roller der Polizei gemeldet. An dem schwarzen Zweirad der Marke Aprilia entstand ein Sachschaden von circa 1.000 Euro. Der Täter war circa 25 Jahre alt, trug dunkle, kurzrasierte Haare und war mit einem weißen Pullover mit schwarzem Aufdruck, einer dunklen Jogginghose mit weißem, seitlichen Aufdruck bekleidet. Weiterhin trug er weiße Sneaker. Das 5. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter der Rufnummer (0611) 345-2540 um Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1042 / 1041 / 1043
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Wiesbaden
Weitere Storys aus Wiesbaden
Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen