PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

22.01.2021 – 14:45

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilung der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots)

Wiesbaden

1. Nach Diebstahl mit abgebrochener Flasche gedroht, Wiesbaden, Dotzheimer Straße, Donnerstag, 21.01.2021, 08:58 Uhr

(Wie) Am Donnerstagmorgen soll ein Diebespaar Angestellte eines Supermarktes nach einem Ladendiebstahl geschlagen und bedroht haben. Um 08:58 Uhr habe die Alarmanlage der Warensicherung ausgelöst, als ein Mann und eine Frau den Supermarkt verlassen wollten. Die Angestellten hätten dann die Frau aufgefordert ihre Tasche zur Überprüfung vorzuzeigen. Der Mann soll daraufhin die Angestellten bedroht und geschlagen haben und mit der Frau geflohen sein. Kurz darauf habe der Mann den Supermarkt wieder betreten und die Angestellten nochmal massiv mit einer abgebrochenen Glasflasche bedroht. Danach soll er die Flasche in den Kassenbereich geworfen haben. Das Diebespaar wurde wie folgt beschrieben: Weiblich, 30-40- Jahre alt, ca. 170 cm groß, dunkle Haare und normale Statur, Bekleidet mit einer schwarzen Jacke der Firma Alpha Industries und einer Umhängetasche; und männlich, 40 Jahre alt, 185 cm groß, südländisches Erscheinungsbild, gekräuselte, graumelierte Haare, trug einen Schaal. Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611/345-2140 zu melden.

2. Verkehrsunfallflucht einer besonderen Art, Wiesbaden, Freudenbergstraße, Mittwoch, 20.01.2021, 18:15 Uhr

(Wie) Nachdem ein 87-jähriger Mann am Donnerstag sein beschädigtes Auto abschleppen lassen wollte, fiel auf, dass er sich zuvor nicht um seine Pflichten als Unfallverursacher gekümmert hatte. Der Mann soll mit seinem VW am Dienstagabend in der Freudenbergstraße gegen einen abgestellten Anhänger gefahren sein, habe diesen dabei verschoben und gegen eine Mauer gedrückt, und wäre dann noch 500 Meter weiter mit dem stark beschädigten Auto gefahren, um sich dann, zu Fuß, unerlaubt von der Unfallstelle zu entfernen. Als der 87-Jährige den VW schließlich am nächsten Tag abschleppen lassen wollte, wurde der Unfall entdeckt und die Polizei hinzugezogen. Nach Aufnahme der Verkehrsunfallflucht durch das 3. Polizeirevier wurde der Führerschein des Unfallfahrers sichergestellt.

3. Unfallflucht-Zeugen gesucht, Wiesbaden, Ostring, Dienstag, 19.01.2021, 13:00 Uhr bis 18:45 Uhr

(Wie) Bei einer Verkehrsunfallflucht in Nordenstadt wurde ein Sachschaden in Höhe von ca. 6000EUR verursacht. Am Dienstagnachmittag war ein schwarzer Mitsubishi am Fahrbahnrand im Ostring geparkt. Durch ein unbekanntes Fahrzeug soll der Pkw seitlich gestreift worden sein, wobei sogar der komplette Außenspiegel abgerissen wurde. Die verursachende Person entfernte sich danach vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0611/345-2240 zu melden.

4. Zeugen für Unfallflucht gesucht, Wiesbaden, Flurstraße, Donnerstag, 21.01.2021, 14:00 Uhr

(Wie) Am Donnerstagnachmittag kam es in Nordenstadt zu einer Verkehrsunfallflucht. Um 14:00 Uhr wollte der Fahrer/ die Fahrerin eines weißen Opel Crossland X mit schwarzem Dach in Nordenstadt aus dem Holzweg in die Flurstraße abbiegen. Hierbei kam es zu einer Kollision mit einem parkenden Fiat Spider. Danach entfernte sich die verursachende Person vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0611/345-2240 zu melden.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Cabriodach aufgeschlitzt, Taunusstein, Wehen, Platter Straße, 20.01.2021, 16.30 Uhr bis 21.30 Uhr,

(pl)In der Platter Straße in Taunusstein-Wehen haben unbekannte Täter am Mittwoch das Stoffverdeck eines weißen Mercedes Cabrio beschädigt. Die Täter schlugen zwischen 16.30 Uhr und 21.30 Uhr zu und schlitzten das Verdeck des betroffenen Autos auf. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

Unfallflucht auf der B 8 - Drei Fahrzeuge beschädigt, Waldems, Bundesstraße 8, 09.01.2021, 13.40 Uhr,

(pl)Am Samstag, den 09.01.2021, wurden bei einem Unfall auf der B 8 bei Waldems drei Autos beschädigt und die verursachende Person flüchtete im Anschluss einfach mit ihrem weinroten beschädigten Pkw von der Unfallstelle. Ein 61-jähriger Autofahrer war gegen 13.40 Uhr mit seinem weißen BMW im Bereich des Ortsausgangs Waldems-Esch auf der B 8 in Fahrtrichtung Glashütten unterwegs. Im dortigen Kurvenbereich setzte schließlich ein hinter dem BMW fahrender weinroter Pkw zum Überholen an und scherte auf die Gegenfahrbahn aus. Hierbei bemerkte die Fahrerin oder aber der Fahrer des überholenden Pkw offensichtlich den weißen Audi einer entgegenkommenden 73-jährigen Autofahrerin zu spät und stieß gegen die linke Fahrzeugfront des entgegenkommenden Audis und schließlich auch noch gegen die Fahrerseite des BMW. Bei dem Unfall wurde der 61-Jährige leicht verletzt und an den beiden betroffenen Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von rund 8.000 Euro. Die unfallverursachende Person entfernte sich im Anschluss einfach von der Unfallstelle und fuhr mit ihrer weinroten Limousine mit Stufenheck in Richtung Glashütten davon. Das gesuchte Fahrzeug mit den abgelesenen Kennzeichenfragmenten HG-MZ müsste auffällige Beschädigungen an beiden Fahrzeugseiten aufweisen. Mögliche Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1041 / 1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1041 / 1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen