Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

13.02.2020 – 15:59

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilung der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots)

Wiesbaden

1. Geldbörse entrissen, Wiesbaden, Kirchgasse, 13.02.2020, 01:45 Uhr

(He)Heute Nacht kam es in der Kirchgasse in Wiesbaden im Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses zu einem Raub zum Nachteil einer 52-jährigen Wiesbadenerin, bei dem dieser die Geldbörse entrissen wurde. Den eigenen Angaben zufolge war das Opfer gegen 01:45 Uhr auf dem Heimweg, als es durch die Kirchgasse lief. Hier bemerkte sie, dass ihr der spätere Täter scheinbar folgte und ging daraufhin in einen Hauseingang vor Ort. Als der Mann dann in ihre Richtung ging, betrat sie das Treppenhaus des dortigen Mehrfamilienhauses. Der Täter folgte ihr auch nach drinnen und wurde ihr gegenüber handgreiflich. Er griff in ihre mitgeführte Tasche, entwendete die darin befindliche Geldbörse und flüchtete anschließend. In der Geldbörse befanden sich mehrere persönliche Dokumente sowie Bargeld. Bei dem Handgemenge wurde die 52-Jährige leicht verletzt. Täterbeschreibung: Circa 25 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß, dunkle Bekleidung, nach Angaben der Geschädigten von südeuropäischem Aussehen. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

2. Älterer Mercedes entwendet, Wiesbaden, Burgstraße, 10.02.2020, 17:00 Uhr - 11.02.2020, 09:00 Uhr

(He)Zwischen Montagabend und Dienstagmorgen entwendeten unbekannte Täter einen in der Burgstraße abgestellten, über 20 Jahre alten Mercedes. Der silberne "SLK" mit den Kennzeichen WI-BB 700 wurde am Montag gegen 17:00 Uhr auf der Straße abgestellt. Am Dienstag, gegen 09:00 Uhr war er dann verschwunden. Täterhinweise liegen nicht vor. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

3. Einbruch in Pkw, Wiesbaden-Schierstein, Saabrücker Allee, Feststellungszeitpunkt: 12.02.2020

(He)Gestern wurde festgestellt, dass in der Saarbrücker Allee in Schierstein an einem geparkten Mercedes CLS eine Seitenscheibe eingeschlagen und der Fahrzeuginnenraum augenscheinlich durchsucht worden war. Es entstand ein Schaden von circa 1.500 Euro. Der Polizei konnte bis dato noch nicht mitgeteilt werden, ob aus dem Fahrzeug etwas entwendet wurde. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

Polizeiautobahnstation Wiesbaden,

1. Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall auf A3, Verdacht medizinischer Notfall, A3, Fahrtrichtung Frankfurt, zwischen Idstein und Parkplatz "Theißtal", 13.02.2020, ca. 11:30 Uhr

(He) Heute, gegen 11:30 Uhr, wurde auf der A3 bei Idstein eine leblose Person aufgefunden, welche augenscheinlich bewusstlos war und im weiteren Verlauf mit einem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert wurde. Da es für die Geschehnisse im Vorfeld des Auffindens bis dato keine bekannten Zeugen gibt, wird nach diesen nun dringend gesucht. Die Polizei wurde darüber informiert, dass zwischen der Anschlussstelle Idstein und dem Parkplatz "Theißtal" ein grauer Seat "Ibiza" auf dem Seitenstreifen, bzw. halb im Grünstreifen stehen und daneben im Grünstreifen ein Mann regungslos liegen würde. Die linke Fahrzeugseite wies frische Beschädigungen auf, ein weiteres beteiligtes Fahrzeug war jedoch nicht festzustellen. Der Mann hatte keine äußerlichen Verletzungen. Bis dato muss davon ausgegangen werden, dass bei dem 70-jährigen Fahrer des Ibiza während der Fahrt ein medizinischer Notfall eintrat, er daraufhin kurz die Kontrolle verlor und mit der Mittelleitplanke kollidierte. Trotzdem gelang es dem Fahrer wohl noch seinen Pkw auf dem Seitenstreifen zu stoppen. Dort brach er dann augenscheinlich nach dem Aussteigen zusammen. Ermittlungen der Polizeiautobahnstation ergaben Hinweise auf eine mögliche Unfallstelle in der Nähe des Auffindeortes; dies gilt jedoch noch nicht als gesichert. Zeugen, welche ein entsprechendes Fahrmanöver, eine unsichere Fahrweise, eine Kollision mit der Schutzplanke oder aber doch eine Kollision mit einem weiteren Fahrzeug beobachten konnten werden gebeten, sich mit der Polizeiautobahnstation Wiesbaden unter der Rufnummer (0611) 345-4140 in Verbindung zu setzten.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Reifen aus Garage gestohlen und geparktes Auto beschädigt, Idstein, Eschenhahn, Pfahlgrabenstraße, 10.02.2020, 17.00 Uhr bis 11.02.2020, 06.30 Uhr,

(pl)Diebe haben zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen aus einer Garage in der Pfahlgrabenstraße in Eschenhahn einen Satz Reifen sowie einen Kanister Frostschutzmittel gestohlen. Um an die Reifen heranzukommen, hatten sich die Täter Platz verschafft, indem sie die im Weg stehenden Mülltonnen auf der Motorhaube des in der Garage stehenden Pkw ablegten. Der hierdurch am Auto entstandene Sachschaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

2. Reifen zerstochen, Rüdesheim, Assmannshausen, Frankenthalstraße, 09.02.2020, 02.00 Uhr bis 10.02.2020, 13.00 Uhr,

(pl)Zwischen der Nacht zum Sonntag und Montagmittag haben Unbekannte in der Frankenthalstraße drei Reifen eines im Wendehammer geparkten VW Polo zerstochen. Dabei entstand ein Schaden von rund 200 Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

3. Von der Fahrbahn abgekommen - Autofahrerin verletzt, Hünstetten, Landesstraße 3031, 12.02.2020, 21.55 Uhr,

(pl)Am Mittwochabend ist auf der Landesstraße 3031 bei Hünstetten eine 18-jährige Autofahrerin verletzt worden. Die Fahranfängerin war gegen 21.55 Uhr von Bechtheim kommend in Richtung B 417 unterwegs, als sie auf der winterglatten Fahrbahn die Kontrolle über ihren Hyundai verlor. Der Pkw geriet ins Schleudern und landete schließlich im angrenzenden Straßengraben. Die verletzte Autofahrerin wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht und das erheblich beschädigte Fahrzeug wurde abgeschleppt.

4. Geparktes Auto beschädigt - Unfallflucht, Eltville, Erbach, Kloster-Eberbach-Straße, 09.02.2020, 18.00 Uhr bis 12.02.2020, 15.30 Uhr,

(pl)Bei einer Unfallflucht in Eltville-Erbach wurde zwischen Sonntagabend und Mittwochnachmittag ein geparkter roter Peugeot beschädigt. Das im Bereich der Fahrerseite beschädigte Auto war in der Kloster-Eberbach-Straße abgestellt. Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 in Verbindung zu setzen.

5. Unfallflucht in der Gottfried-Keller-Straße, Taunusstein, Hahn, Gottfried-Keller-Straße, 12.02.2020, 12.30 Uhr bis 15.00 Uhr,

(pl)In der Gottfried-Keller-Straße in Taunusstein-Hahn wurde am Mittwoch der hintere, linke Bereich eines geparkten Audi A4 bei einer Verkehrsunfallflucht erheblich beschädigt. Der silberne Pkw war zwischen 12.30 Uhr und 15.00 Uhr gegenüber der Hausnummer 35, in Fahrtrichtung Ortsausgang, am rechten Fahrbahnrand abgestellt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1.500 Euro geschätzt. Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu s

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1041 / 1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen