Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

18.10.2019 – 14:24

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Freitag, 18.10.2019

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Freitag,
18.10.2019
  • Bild-Infos
  • Download

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. Einladung zur Bürgersprechstunde der Polizei - Rodgau/Jügesheim

(aa) Am kommenden Mittwoch, 23.10.2019, findet zwischen 14 und 16 Uhr bei der Stadtverwaltung (Bürgerservice) in der Hintergasse 15 eine polizeiliche Bürgersprechstunde statt. Polizeioberkommissar Michael Böres steht allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort zu Fragen, die den Bereich öffentliche Sicherheit und Ordnung betreffen.

2. Unfall: Zwei Leichtverletzte und 16.000 Euro Schaden - Langen

(aa) An der Kreuzung Nördliche Ringstraße/Nordendstraße hat es am Freitagmorgen "gekracht" - zwei Leichtverletzte und ein Schaden von etwa 16.000 Euro waren die Folgen. Gegen 8.10 Uhr befuhr eine 36-Jährige mit ihrem VW Touran die Nordendstraße in Richtung Westendstraße. An der Kreuzung achtete sie offensichtlich nicht auf die Vorfahrt eines 51-Jährigen, der mit seinem Opel Adam auf der Nördlichen Ringstraße in Richtung Feldbergstraße unterwegs war. Die Frau aus Rödermark klagte anschließend über Schmerzen im Arm und der Dreieicher im Knie.

3. Wem gehört das Mountainbike? - Dietzenbach und Umgebung

(aa) Vor knapp zwei Wochen haben Polizeibeamte nach einer Personenkontrolle ein Mountainbike sichergestellt und suchen nun den Eigentümer. Wem gehört das schwarze Fahrrad "Gregster"? Der Besitzer wird gebeten, sich auf der Polizeistation unter der Rufnummer 06074 837-0 zu melden.

Hinweis: Ein Bild ist der Meldung beigefügt.

Main-Kinzig-Kreis

1. Wer vermisst seine Mash Fifty 50 - Bruchköbel (as) Mittwochmittag flüchtete ein bislang unbekannter Fahrer auf einem Kleinkraftrad und entkam. Den Beamten fiel gegen 15 Uhr in Nähe des Kirlewegs ein kleines Moped auf, das mit deutlich mehr als den erlaubten 45 Stundenkilometern unterwegs war. Als die Beamten den Fahrer kontrollieren wollten, flüchtete er und entkam schließlich in einem Waldstück. Kurze Zeit später fand ein Spaziergänger den Roller in der Nähe einer Tankstelle, die sich unweit von dem Ort befand, wo er von den Beamten entkam. Der Unbekannte war mit einer schwarzen Jacke, mit einer Deutschlandfahne und einem Adler mittig an der Schulterpartie, einer dunklen Hose, dunklem Rucksack und schwarzem Helm bekleidet. Ermittlungen zu dem Halter verliefen bislang ergebnislos, da weder das angebrachte Versicherungskennzeichen noch die Fahrgestellnummer Rückschlüsse auf den Halter brachten. Es handelt sich um ein schwarzes Kleinkraftrad aus der 50-Kubikzentimeterklasse der Marke Mash Modell "Fifty". Verbaut waren außerdem ein Chromauspuff, Chromstoßdämpfer und Kotflügel vorne und eine schwarze hintere Federung. Bislang konnte die Polizei den Halter noch nicht ermitteln und bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die sachdienlichen Angaben machen können, melden sich bitte telefonisch bei der Polizei in Hanau unter 06181 9010-0.

Offenbach, 18.10.2019, Pressestelle, Rudi Neu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell