Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

04.05.2019 – 08:41

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht Polizeipräsidium Südosthessen von Samstag, 04.05.2019

Offenbach (ots)

Bereich Main-Kinzig

Kleinserie von Aufbrüchen an Fahrzeugen - Erlensee

In der Nacht von Donnerstag (2.5.) auf Freitag (3.5.) kam es im Erlenseer Ortsteil Langendiebach zu einer Kleinserie von Fahrzeugaufbrüchen. In der Zeit zwischen 18 und 5 Uhr wurden Scheiben zerstört, um in die Fahrgasträume der Pkw zu gelangen. Der oder die Täter hatten es überwiegend auf geparkte Fahrzeuge des Herstellers Daimler und deren Airbags abgesehen. Bisher wurden der Hanauer Polizei insgesamt sieben gleichgelagerte Straftaten angezeigt. Betroffen waren die Straßenzüge Ricarda-Huch-Weg, Grüner Weg, Geschwister-Scholl-Straße und die Brückenstraße (Rückingen). Der entstandene Beuteschaden summiert sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 7000 Euro. Bisher liegen der Polizei keine konkreten Hinweise auf Herkunft und Identität des oder der Täter, sowie den Verbleib der hochwertigen Beute vor. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in Tatzusammenhängen zu den aufgeführten Fahrzeugaufbrüchen stehen könnten, nimmt die Kripo in Hanau unter der Tel.-Nr.: 06181 100-123 jederzeit entgegen.

Bereich Offenbach

Trickdiebe gaben sich als Telekom-Mitarbeiter aus - Offenbach

Gestern Abend ist eine Seniorin von der Eupener Straße zwei Trickdieben zum Opfer gefallen. Die beiden Männer klingelten gegen 19.15 Uhr bei der 93-Jährigen. Sie gaben vor, von der Telekom zu kommen. Während einer der beiden die Dame im Wohnzimmer ablenkte, durchsuchte der andere die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen. Nachdem die Trickdiebe die Wohnung verlassen hatten, stellte die 93-Jährige fest, dass die Gauner mehrere Schmuckstücke im Wert von etwa 15 Tausend Euro an sich genommen hatten. Da auch einige Nachbarn das Verlassen des Täterduos mitbekamen, liegt folgende Täterbeschreibung vor: 1. Täter: Ca. 1,90 Meter groß, dunkle Haare, die an der Seite kurzgeschnitten, oben länger und nach hinten gekämmt waren. 2. Täter: ca. 1,75 Meter groß, kräftige Figur, dunkle, sehr kurze Haare. Beide trugen einen dunklen Anzug. Die Polizei sucht weitere Zeugen. Wer kann Angaben zu dem Trickdiebstahl machen? Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Eupener Straße gesehen? Hinweise nimmt die Kripo in Offenbach unter der Tel.-Nr. 069 8098-1234 entgegen.

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht - Rödermark

Ein unbekannter Fz.-Führer befuhr von Donnerstag (2.5.) auf Freitag (3.5.), in der Zeit zwischen 18 und 13 Uhr, die Buswendeschleife in der Dieburger Straße in Ober-Roden. Hier kollidierte der Kraftfahrer mit der Gebäuderückseite der Hausnummer 69, wobei ein Sachschaden von etwa 3000 Euro entstand. Ohne den Vorfall zu melden, suchte der Unfallverursacher das Weite. Die ermittelnden Beamten der Pst. Langen sind nun auf der Suche nach Zeugen. Hinweise werden unter Telefonnummer 06103 9030-0 entgegengenommen.

Autobahnpolizei Langenselbold

   - keine Beiträge - 

Offenbach am Main, 04.05.2019, Michael Schöfer, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach