Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

23.03.2019 – 06:49

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht für das Polizeipräsidium Südosthessen von Samstag, 23.03.2019

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. Innenstadt ohne Straßenbeleuchtung - Offenbach

Am Freitagabend fiel ab 19.50 Uhr für etwa 2 Stunden im Stadtgebiet die Straßenbeleuchtung aus. Betroffen waren die Mathilden-, Berliner- und Waldstraße bis zur Marienstraße sowie Bieberer- bis zur Hebestraße. Anwohner hatten den Ausfall der Polizei gemeldet. Der unverzüglich alarmierte Entstörungsdienst der EVO hatte den Defekt, dessen Ursache bis zur Berichtszeit unklar blieb, gegen 22 Uhr wieder behoben. Während des temporären Lichtausfalls ereigneten sich keine polizeirelevanten Vorfälle.

Bereich Main-Kinzig

Keine Beiträge

Die Autobahnpolizei berichtet:

1. Unfall am Tannenmühlkreisel - Obertshausen

Fünf Verletzte und ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 48.000 Euro ist die Bilanz eines Unfalls auf der B 45, der sich am Freitagnachmittag gegen 17:25 Uhr in Höhe des "Tannenmühlkreisel" ereignete. Drei PKW kollidierten miteinander und blockierten anschließend die zweispurige Fahrbahn in Richtung Dieburg. Unfallursächlich dürfte ein unachtsamer Fahrspurwechsel gewesen sein, den ein 30-jähriger BMW-Fahrer aus Wien unternahm und dabei mit einem links neben ihm fahrenden Audi A8, der von einem 20-Jährigen aus Obertshausen gesteuert wurde, zusammenstieß. Durch den Anstoß geriet der Unfallfahrer ins Schleudern und touchierte einen 48-jähriger VW Golf-Fahrer aus Rodgau, mit dem er anschließend in die rechte Leitplanke krachte. Der Audi-Fahrer geriet ebenfalls ins Schleudern und kam auf der linken Fahrspur entgegengesetzt der Fahrtrichtung zum Stehen. Die drei Unfallbeteiligten und deren Mitfahrer kamen mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser. Es kam zu Verkehrsbehinderungen, da die B45 bis 18.50 Uhr voll gesperrt blieb und im Anschluss der Abendverkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden musste. Um 20.45 Uhr wurden alle Fahrspuren wieder freigegeben. Unfallzeugen melden sich bitte bei der Autobahnpolizeistation Langenselbold unter 06183/91155-0.

Offenbach am Main, 23.03.2019, Renker PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell