PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach mehr verpassen.

19.02.2019 – 13:43

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Dienstag, 19.02.2019

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

Einbruch in Gaststätte - Offenbach

(mm) Unbekannte brachen in der Nacht zum Montag in eine Gaststätte in der Domstraße (70er-Hausnummern) ein. Sie hebelten zwischen 21 und 5.20 Uhr die Eingangstür zum Lokal auf und gingen anschließend in den Räumlichkeiten einen an einer Wand befestigten Spielautomaten an. Die Täter knacken diesen und entnahmen das darin befindliche Geld mit. Bevor die Einbrecher die Gaststätte verließen, durchsuchten sie auch noch die im rückwärtigen Bereich befindliche Küche. Hinweise auf die unbekannten Eindringlinge nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069 8098-1234 entgegen.

Einbrecher überrascht - Rödermark/Urberach

(mm) Einbrecher drangen am Montag, zwischen 18.15 und 20 Uhr in ein Haus am Anfang der Jenaer Straße ein. Als die Täter durch ein Toilettenfenster in das Domizil eingestiegen waren, wurden sie kurze Zeit später von den nach Hause kommenden Wohnungsbesitzern überrascht. Die Täter, die nicht näher beschrieben werden können, flüchteten durch die Terrassentür in unbekannte Richtung. Aus dem Haus stahlen die Ganoven unter anderem eine Armbanduhr der Marke Hugo Boss, eine Canon-Fotokamera, eine Sony-Videokamera, sowie zehn SD-Speicherkarten und ein Handyladegerät. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Offenbach (069 8098-1234).

Fußgänger bei Unfall schwer verletzt - Dreieich/Sprendlingen

(aa) Eine Fußgängerin wurde am Montagnachmittag in der Voltastraße bei einem Unfall mit einem Lastwagen schwer verletzt. Kurz vor 16 Uhr fuhr nach ersten Erkenntnissen ein 49-Jähriger mit seinem Fiat rückwärts in eine Grundstückseinfahrt, offensichtlich ohne die 68-jährige Frau hinter seinem Ducato zu bemerken. Das Fahrzeug erfasste die Dreieicherin und sie stürzte zu Boden; dabei erlitt sie schwere Kopfverletzungen und wurde in eine Frankfurter Klinik gebracht. Die Polizei bittet Zeugen, sich auf der Wache in Neu-Isenburg unter der Rufnummer 06102 2902-0 zu melden.

Unfallzeugen bitte melden - Mühlheim/Lämmerspiel

(mm) Die Polizei bittet Zeugen, die am Sonntag, zwischen 22.30 und 23 Uhr, ein Unfallgeschehen in der Bürgermeister-Beheim-Straße, Höhe der Hausnummer 45 mitbekommen haben. Dort wurde ein VW Golf mit OF-Kennzeichen angefahren und vorne links am Reifen, Radkasten und am Außenspiegel beschädigt. Der Schaden wird auf 3.000 Euro geschätzt. Der Verursacher soll, ohne sich um den Schaden zu kümmern, weitergefahren sein. Nach ersten Ermittlungen wäre ein roter Toyota Aygo mit Frankfurter Kennzeichen gegen den Golf gefahren. Zeugen melden sich bitte bei den Unfallfluchtermittlern (06183 91155-0) oder bei der Polizei in Mühlheim (06108 6000-0).

Bereich Main-Kinzig

Junger Mann bei Unfall schwer verletzt - Nidderau/Heldenbergen

(aa) Bei einem Unfall am Montagabend an der Einmündung Konrad-Adenauer-Allee /Beethovenallee waren zwei junge Männer beteiligt; ein 19-jähriger Kleinkraftrad-Fahrer erlitt nach erster Diagnose einen komplizierten Oberschenkelbruch und kam in ein Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen war ein 18-jähriger Audi-Fahrer kurz nach 18 Uhr auf der Konrad-Adenauer-Allee unterwegs und wollte nach links in die Beethovenallee abbiegen. Dabei achtete er wohl nicht auf den entgegenkommenden Roller-Fahrer und es kam zum Zusammenstoß. Beide Männer wohnen in Nidderau. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 11.500 Euro. Die Straße war während der Unfallaufnahme voll gesperrt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06181 9010-0 zu melden.

Offenbach, 19.02.2019, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806
Anke Vitasek (av) - 1218 oder 0172 / 328 3254
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach