PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen mehr verpassen.

08.12.2020 – 14:47

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: PKW aufgebrochen++Einbruch in Kirchengemeinde++Skoda gestohlen++Ladendieb festgenommen++Unfälle und Unfallfluchten

Gießen (ots)

Gießen: Scheiben eingeschlagen

Auf einen Rucksack aus einem Auto hatte es ein Dieb in der Marburger Straße abgesehen. Am Montag zwischen 19.10 und 19.30 Uhr schlugen sie die Scheibe ein und stahlen einen Rucksack. Auch im Ernst-Troller-Weg schlugen Unbekannte zwischen 17.00 Uhr am Sonntag (06. Dezember) die Scheibe eines Autos ein. Aus dem weißen Hyundai entwendeten sie offenbar nichts. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Nord unter 0641/7006-3755.

Staufenberg: Ohne Diebesgut geflüchtet

3000 Euro Sachschaden hinterließen Unbekannte nach einem Einbruch in einer Kirchengemeinde in der Schubertstraße. Zwischen 12.00 Uhr am Samstag (05. Dezember) und 11.15 Uhr am Montag (07. Dezember) traten und schlugen sie zwei Scheiben ein und verschafften sich somit Zutritt in das Gebäude. Aus dem Gebäude stahlen sie offenbar nichts. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter 0641/7006-2555.

Gießen: Skoda gestohlen

In der Schustergasse in Wieseck stahlen Unbekannte einen Skoda (GI-EW 241). Der silberfarbene Fabia stand dort zwischen 18.00 Uhr am Sonntag (06. Dezember) und 13.00 Uhr am Montag (07. Dezember). An der Heckscheibe des Autos befindet sich ein Aufkleber mit einem Schriftzug und Augenmotiv. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter 0641/7006-2555.

Gießen: Ladendieb festgenommen

Die Polizei hat am Montagnachmittag einen 44-jährigen Ladendieb festgenommen. Gegen 13.40 Uhr stahl er offenbar in einem Elektrofachhandel einen Rasierapparat. Ein Ladendetektiv beobachtete den Vorfall und informierte die Polizei. Bei seiner Überprüfung wurde festgestellt, dass er bereits zwei Tage zuvor im selben Geschäft wegen eines Diebstahls aufgefallen war. Die Polizei hat mehrere Ermittlungsverfahren wegen Ladendiebstahl gegen den Verdächtigen eingeleitet und diesen nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Linden: Unfallflucht in der Rathausstraße

2.500 Euro Schaden beklagt die Besitzerin eines BMW Minis nach einer Unfallflucht am Montag (07.Dezember) in der Rathausstraße in Leihgestern. Der rote Mini parkte zwischen 15.30 Uhr und 20.15 Uhr am Fahrbahnrand in Höhe der Hausnummer 60. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555

Wettenberg: Daimler touchiert

Zwischen Dienstag (01.Dezember) 21.00 Uhr und Mittwoch (02.Dezember) 15.50 Uhr touchierte ein Unbekannter vermutlich beim Vorbeifahren einen am Fahrbahnrand in der Straße "Zur Napoleonsgasse" geparkten Daimler. Als der Besitzer zu seinem schwarzen E350 zurückkam, war dieser auf der rechten Seite beschädigt. Der Unbekannte entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 4.000 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Biebertal: Bei Parkmanöver BMW beschädigt

Offenbar bei einem Parkmanöver beschädigte ein Unbekannter zwischen Mittwoch (02.Dezember) 13.00 Uhr und Samstag (05.Dezember) 18.00 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Fellingshäuser Straße in Rodheim-Bieber einen geparkten BMW. Als der Besitzer zu seinem schwarzen BMW zurückkam, war dieser an der hinteren Stoßstange und der Beifahrerseite beschädigt. Der Unfallverursacher fuhr davon, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Gegen Baum geschleudert

Montagabend (07.Dezember) gegen 22.20 Uhr fuhr ein 40-jähriger Mann aus Gießen in einem BMW die Ringallee in Richtung Waldbrunnenweg. In Höhe der Hausnummer 42 verlor der Gießener die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und schleuderte gegen einen Baum. Der 40-Jährige verletzte sich dabei leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An dem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 8.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Buseck: Bei Überholvorgang gestreift

Am Montag (07.Dezember) gegen 18.35 Uhr befuhren ein 46-jähriger Mann in einem LKW und ein 61-jähriger Mann in einem Renault hintereinander die Landstraße 3089 von Beuern nach Climbach. Der Renault-Fahrer überholte den 46-Jährigen und streifte beim Überholvorgang den LKW. Es entstand Sachschaden in Höhe von 6.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Auffahrunfall in der Westanlage

Ein 28-jähriger Mann aus Biebertal in einem Mercedes und ein 31-jähriger Gießener in einem Peugeot befuhren am Montag (07.Dezember) gegen 18.35 Uhr hintereinander die Westanlage in Richtung Nordanlage. Im Kreuzungsbereich fuhr der Peugeot-Fahrer aus bislang unbekannten Gründen auf den vorausfahrenden Mercedes auf. Der 31-Jährige verletzte sich dabei leicht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 6.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Vorfahrt missachtet

Am Montag (07.Dezember) gegen 13.50 Uhr befuhr ein 40-jähriger Mann aus Wetzlar in einem BMW die Goethestraße und beabsichtigte in die Südanlage abzubiegen. Beim Abbiegen übersah der Wetzlar offenbar einen 48-jährigen Mann in einem Audi, der die Südanlage in Richtung Berliner Platz befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem Sachschaden in Höhe von 1.700 Euro entstand. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

A485/Linden: Unfall aus Unachtsamkeit

Am Montag (07.Dezember) gegen 12.20 Uhr befuhr ein 59-jähriger Mann aus Heuchelheim in einem LKW und ein 64-jähriger Reiskirchener in einem LKW die rechte Spur der Autobahn 485. Aufgrund zu geringen Abstands und Unachtsamkeit fuhr der Reiskirchener auf den LKW des Heuchelheimers auf. Der LKW des Reiskircheners stieß gegen die Mittelleitplanke und blieb auf der linken Spur quer zur Fahrbahn stehen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 2.000 Euro. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Butzbach unter Tel. 06033/7043-5010.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen