Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

21.11.2019 – 17:00

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 21.11.2019: Wechselfallentrick am Donnerstag in Gießen+++Diebesgut schnell wieder da+++Mehrere Wohnhauseinbrüche angezeigt

Gießen (ots)

Gießen: Taschendieb erbeutet 300 Euro

Eine 81 - Jährige wurde am Donnerstagmittag von einem Taschendieb um 300 Euro "erleichtert". Die Frau war gegen 12.50 Uhr zu Fuß am Kanzleiberg unterwegs, als sie von dem Fremden angesprochen wurde. Der Mann sprach sie in gebrochenem Deutsch an und fragte, ob sie einen 10 Euro - Schein wechseln könne. Sie gab ihm dann zwei Fünf - Euro - Scheine. Bei dem Geldwechsel kam der Mann ihr sehr nahe und griff offenbar auch in ihre geöffnete Geldbörde. Wenig später, als der Mann schon verschwunden war, bemerkte sie den Diebstahl von 300 Euro. Der Dieb soll, so die Zeugin, aus Pakistan oder Indien stammen und eine Glatze bzw. Halbglatze haben. Er soll ca. 170 Zentimeter groß sein und eine gepflegte Erscheinung haben. Er habe einen dunklen knielangen Mantel getragen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Diebesgut schnell wieder da

Am Dienstagmittag konnte im Seltersweg eine mutmaßliche Ladendiebin geschnappt werden. Die 30 - Jährige hatte Bekleidung und eine Handtasche eingesteckt. Dabei wurde sie von einem Zeugen beobachtet. Die Frau konnte wenig später festgenommen werden. Die offenbar geklauten Sachen im Wert von fast 200 Euro wurden sichergestellt. Die aus Hadamar stammende Deutsche wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Streitigkeiten vor Lokal

In der Liebigstraße kam es am Donnerstag, gegen 01.00 Uhr, zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Dabei sollen mehrere Personen auf einen 24 - Jährigen eingeschlagen haben. Eine der Personen, die sich zuvor auch in der Gaststätte aufhielt, soll etwa 170 Zentimeter groß und kräftig sein. Er soll einen dunklen Teint haben und die Haare zu einem kurzen Zopf zusammengebunden haben. Auffällig an ihm sollen auch seine Tätowierungen an einem Arm sein. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Pohlheim: Scheibe eines PKW eingeschlagen

In der Bahnhofstraße in Watzenborn-Steinberg haben Unbekannte zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen einen PKW beschädigt. Die Täter hatten an dem Citroen die Scheibe der Fahrertür eingeschlagen. Aus dem Innenraum wurde offenbar nichts entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Hungen: Einbrecher klettern auf Balkon

In der Trautenstraße in Utphe kletterten Einbrecher am Dienstag, zwischen 18.40 und 19.40 Uhr, auf einen Balkon eines Einfamilienhauses. Die Unbekannten hatten dann von dort eine Balkontür aufgebrochen und mehrere Zimmer durchsucht. Die Täter verschwanden offenbar ohne Beute wieder in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Lich: Laster aufgebrochen und beschädigt

Zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochfrüh haben Unbekannte gleich zwei Scheiben eines Lasters aufgebrochen und aus dem Innenraum einen Mautempfänger beschädigt. Danach bauten sie zwei Scheinwerfer aus. Offenbar wurden Teile des Diebesgutes in der Nähe angezündet. Darüber hinaus brachen die Diebe den Tankdeckel auf und zapften mehrere Liter Diesel ab. Der entstandene Schaden liegt bei mehreren Hundert Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Reiskirchen: Rabiate Einbrecher

Im Hardtweg in Ettingshausen waren am Dienstagabend Einbrecher gleich mehrfach am Hebeln. Zunächst liefen die Täter an die Gebäuderückseite des Hauses und hebelten zunächst vergeblich einer offenbar stabilen Terrassentür. Anschließend versuchten sie sich an einem Fenster. Als sie auch damit keinen Erfolg hatten, öffneten sie auf rabiate Art ein Fenster und stiegen in das Zimmer ein. Sie durchsuchten mehrere Zimmer und flüchteten mit einer Uhr und Kopfhörern. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Buseck: Schmuck und Bargeld entwendet

In der Straße "Vor dem Attenberg" haben Unbekannte am Mittwoch, zwischen 14.30 und 19.30 Uhr, mehrere Schmuckstücke, Uhren und Bargeld mitgehen lassen. Die Diebe waren offenbar zunächst über einen Zaun geklettert, um dann eine Terrassentür des Einfamilienhauses aufzubrechen. Anschließend durchsuchten sie das Haus und flüchteten dann in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Verkehrsunfälle:

Unfallfluchten: Leichtverletzt nach Unfall

Ein Leichtverletzter und 2.600 Euro Sachschaden war die Folge eines Verkehrsunfalles von Mittwochmittag auf der Landstraße 3129 zwischen Watzenborn-Steinberg und dem Kreisverkehr "Neue Mitte". Gegen 12.40 Uhr fuhr eine 44-jährige aus Pohlheim im Kreisverkehr auf einen abbremsenden Kia eines 64-jährigen aus Butzbach und schob den Kia auf einen Golf einer 29-jährigen aus Pohlheim auf. Der Butzbacher verletzte sich bei Aufprall leicht, die anderen blieben unverletzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Unfallfluchten:

Lich: Ampel beschädigt

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer kam in der Gießener Straße aus unbekannter Ursache offenbar von der Straße ab und beschädigte dabei einen Ampelmast. Anschließend flüchtete er, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Der Unfall ereignete sich zwischen 01.00 Uhr am Dienstag (12. November) und 22.00 Uhr am Sonntag (17. November). Der Sachschaden wird auf über 8.000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Sabine Richter Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen