Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

07.06.2019 – 14:11

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 07.06.2019: Auseinandersetzung am Lahnufer+++Kontrolle auf der A 5 bei Pohlheim+++Waffe im Kofferraum

Gießen (ots)

Gießen: Handfeste Auseinandersetzung am Lahnufer

Zu einer Körperverletzung kam es am Donnerstag, gegen 19.50 Uhr, am Lahnufer, in Höhe der Stadtwerke. Ein 23 - Jähriger Marokkaner war mit einer anderen Person offenbar in Streit geraten. In dessen Verlauf soll der Unbekannte den 23 - Jährigen niedergeschlagen haben. Der Täter flüchtete danach in unbekannte Richtung. Es soll sich um eine Person arabischer Herkunft handeln. Sehr wahrscheinlich handelt es sich um einen Asylbewerber im Alter von etwa 25 Jahren. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Pohlheim: Kontrolle an der A 5

Auf dem Parkplatz Limes Ost, der sich an der A 5 / Richtung Norden befindet, wurde am frühen Freitagmorgen ein 35 - Jähriger Autofahrer aus Offenbach kontrolliert. Der Fahrer eines VW Golf konnte keinen Führerschein vorlegen. Es stellte sich heraus, dass er keine Fahrerlaubnis hat. Zudem kam bei einem Alkoholtest heraus, dass das Gerät einen Wert von fast zwei Promille anzeigte. Auf den Mann kommen nun mehrere Strafverfahren zu.

Gießen: Waffe gesichtet

Zeugen teilten der Polizei am Donnerstagnachmittag mit, dass der Fahrer eines weißen Coupés offenbar eine Schusswaffe aus dem Kofferraum holte und sich in den Hosenbund steckte. Die Zeugen hatten dies im Wartweg beobachtet. Bei der Überprüfung durch eine Streife stellte es sich heraus, dass ein 19 - Jähriger keine Schusswaffe, sondern eine Schreckschusswaffe dabeihatte. Entsprechende Ermittlungen wurden aufgenommen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Rucksack entwendet

In der Lahnstraße, unterhalb einer Unterführung, wurde einem 59 - Jährigen sein Rucksack am Donnerstagabend entwendet. Der Mann wurde offenbar durch die Diebe abgelenkt und bestohlen. Vermutlich nutzten die Diebe den alkoholisierten Zustand des Mannes aus. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Edelstahl Handlauf entwendet

Im Bereich einer Parkanlage im Leimkauter Weg kam es in den letzten Tagen zum Diebstahl eines Edelstahl-Handlaufs. Unbekannte hatten die Befestigung gelöst und den Handlauf, der eine Länge von etwa acht Metern hat, mitgenommen. Dies hat einen Wert von etwa 2.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Verkehrsunfälle:

Hungen: Auto rollte gegen Gebäude

Ein 18-jähriger Mann aus Hungen stellte am Mittwoch (05.06.2019), einen schwarzen Toyota Coralla auf dem Parkplatzgelände eines Geldinstitutes in der Obertorstraße ab, vergaß aber offenbar die Handbremse anzuziehen. Nachdem er das Gelände verlassen hatte, machte sich sein Fahrzeug auf dem leicht abschüssigen Gefälle selbständig und rollte rückwärts vom Stellplatz. Es stieß mit der hinteren rechten Seite gegen das Bankgebäude. Dabei wurden ein größeres Fenster sowie mehrere Alu-Profile des Gebäudes sowie der PKW beschädigt. Der Sachschaden summiert sich auf insgesamt 7.000 Euro. Auf den jungen Mann kommt ein Bußgeldverfahren zu. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Gießen: Unfallverursacher konnte ermittelt werden

Ein 67-jähriger Mann aus Langgöns war am Donnerstag (06.06.2019), gegen 17:15 Uhr, auf der Gnauthstraße in Richtung Schiffenberger Weg unterwegs. Auf Höhe der Hausnummer 22 kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte mit der rechten Seite ein geparkten Seat Ibiza. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt 4.000 Euro. Der Unfallverursacher floh nach dem Unfall von der Unfallstelle konnte aber später durch die Polizei ermittelt werden. Nach Tatvorwurf und Belehrung der Beamten gab er zu, den Unfall verursacht zu haben. Nun muss er mit einem Strafverfahren rechnen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Drei ungeklärte Unfallfluchten - Wer kann beim Aufklären helfen?

Gießen: Unfallflucht in der Karl-Glöckner-Straße

Eine 18-jährige Hyundai-Fahrerin aus Pohlheim parkte am Mittwoch (05.06.2019), gegen 8:15 Uhr, vorwärts in einer Parkbucht auf dem Parkplatz des Philosophikum II ein. Als sie gegen 15:00 Uhr wieder zu ihrem Auto zurückkam, musste sie Kratzer an der Stoßstange vorne rechts und Kratzer am rechten Außenspiegel sowie am Scheinwerfer feststellen. Hinweise vom Verursacher gibt es bisher nicht. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen Süd, unter 0641-7006-3555 entgegen.

Gießen: Unfallflucht in der Straße "Am Unteren Rain"

Ein 52-jähriger VW-Fahrer parkte am Mittwoch (05.06.2019, gegen 13:30 Uhr, seinen schwarzen Kombi am rechten Fahrbahnrand. Als er m 16:15 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er eine Beschädigung an der linken vorderen Kante fest. Von Unfallverursacher fehlte jede Spur. Hinweise auf den Unfallverursacher und dessen PKW nimmt die Polizeistation Gießen Süd, unter 0641-7006-3601, entgegen.

Linden: Unfallflucht am Festplatz

Ein 28-jähriger in Linden lebender Mann parkte am Mittwoch (05.06.2019), gegen 17:00 Uhr einen schwarzen VW Phaeton auf einem Anwohnerparkplatz "Am Festplatz". Als er nach 30 Minuten zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er einen großen Lackschaden an der rechten Fahrzeugseite fest. Türkisfarbene Fremdfarbe war sichtbar. Der Unfallverursacher hat den Schaden nicht gemeldet. Daher wird er nun von der Polizeistation Gießen Nord, gesucht. Hinweise erbittet die Polizei unter 0641-4006-3755.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen