Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

20.05.2019 – 16:30

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 20.05.2019: Messerattacke an der Wieseckaue+++Angriff auf Polizisten+++Hochwertiger BMW in Pohlheim entwendet und in Thüringen sichergestellt

Gießen (ots)

Gießen: Messerattacke an der Wieseckaue

In der Eichgärtenallee kam es am frühen Sonntagmorgen offenbar zu einer Messerattacke. Dabei wurde ein 17 - Jähriger schwer verletzt. Offenbar hatte es zuvor einen Streit zwischen dem 17 - und einem 19 - Jährigen gegeben. In der Folge soll der 19 - Jährige seinen Widersacher mit einem Messer verletzt haben. Der Jugendliche musste dann in eine Klinik eingeliefert werden. Die Fahndung führte dann wenig später zur Festnahme des Verdächtigen. Die Gießener Kripo sucht Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen geben können. Ersten Ermittlungsergebnisse zur Folge sollen mehrere Personen die Auseinandersetzung beobachtet haben. Das Ganze spielte sich in unmittelbarer Nähe einer Gaststätte in der Wieseckaue ab. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Angriff auf Polizeibeamten

In der Krofdorfer Straße in Gießen hat ein 29 - Jähriger offenbar versucht, einen Polizeibeamten anzugreifen. Dem Gießener wurde zuvor ein Platzverweis erteilt, da er sich in einer Wohnung gewalttätig zeigte. Nach der Festnahme versuchte er, einem Polizeibeamten einen Kopfstoß zu verpassen. Ein Verfahren wurde eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Rennrad entwendet

Im Asterweg in Gießen kam es am Samstag, zwischen 02.00 und 08.00 Uhr, zum Diebstahl eines Rennrades. Das weiße Rad der Marke Principia stand in einem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Linden: Zu schnell und unter Drogen unterwegs

Ein 29 - Jähriger fiel einer Streife am frühen Samstagmorgen im Tannenweg in Linden auf. Der Fahrer aus dem Wetteraukreis war mit seinem Opel Corsa wohl zu schnell unterwegs. Die Kontrolle führte dann dazu, dass der Test des Alkoholgerätes einen Wert von etwa 0,5 Promille ergab. Ein weiterer Test ergab dann noch Hinweise auf die Einnahme von Kokain und Marihuana. Die Folge war eine Blutentnahme. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Weitere Kontrollen am Lahnufer

Insgesamt 25 Personen wurden am letzten Freitag am Gießener Lahnufer kontrolliert. Dabei konnten keine Drogen oder verbotene Gegenstände gefunden werden. Bei vielen der Kontrollierten handelt es sich offenbar um Personen aus dem Drogenmilieu. Bei Kontrollen am Marktplatz und an der Nordanlage mussten zwei Platzverweise erteilt werden.

Pohlheim: Hochwertiger BMW entwendet und in Thüringen sichergestellt

Nur wenige Stunden nach einem Diebstahl eines hochwertigen BMW 320d xDrive konnten Polizeibeamte in Thüringen das Fahrzeug sicherstellen. Der weiße PKW war am Samstag, gegen 02.00 Uhr, in der Schanzenstraße in Grüningen entwendet worden. Knapp drei Stunden später wurde der PKW dann auf einem Rastplatz an der A 4 in Thüringen aufgefunden und sichergestellt. Die Polizei sucht Zeugen, die in der Nacht zum Samstag in Grüningen verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Lich: Einbrecher flüchten

Versucht haben es Einbrecher am Sonntagnachmittag in einem Wohn- und Geschäftshaus in der Licher Bahnhofstraße. Die Täter kletterten an ein Fenster und hebelten daran. Nachdem sie in das Haus eingestiegen waren, wurden Zeugen und der Hund auf die Täter aufmerksam. Sie flüchteten daraufhin in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Biebertal: Einbruchversuch in Rodheim-Bieber

Nicht ans Ziel kamen ungebeten Besucher am Sonntagnachmittag im Schafsweg in Rodheim-Bieber. Die Täter hatten an einem Fenster des Einfamilienhauses gehebelt. Nach dem Hebelversucht flüchteten die Einbrecher in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Lich: Mehrere Schläge ins Gesicht und die Folgen

In der Straße Neue Licher Pforte in Birklar hat ein 29 - Jähriger offenbar mehrfach auf einen 30 - Jährigen eingeschlagen. Der 30 - Jährige saß am Samstag, gegen 22.30 Uhr, in seinem PKW und wollte, bei geöffnetem Fenster, gerade losfahren. Dabei kam der 29 - Jährige plötzlich von der Seite herangetreten und schlug offenbar auf den Autofahrer ein. Danach verlor der 30 - Jährige die Kontrolle über sein Auto und fuhr gegen einen Zaunpfosten. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Grünberg: 300 Kilogramm Kabel und 180m Kilogramm Kupfer entwendet

Buntmetalldiebe waren am letzten Wochenende in der Straße An der Steinrütsche am Werk. Die Unbekannten hatten auf einem Firmengelände, auf dem Abrissarbeiten durchgeführt werden, die Sachen offenbar auf einem Fahrzeug aufgeladen und abtransportiert. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Verkehrsunfälle:

Gießen: Unterschiedliche Angaben der Beteiligten - Zeugen gesucht

Nachdem die beiden Beteiligten bei der Unfallaufnahme unterschiedliche Angaben machten, sucht die Polizei nach einem Verkehrsunfall von Sonntagvormittag in der Lützellindener Straße in Klein-Linden Zeugen. Ein 47 - Jähriger war mit seinem Skoda Yeti in Richtung Am Maiplatz unterwegs. Auf diesem Teilstück wollte er einen 56 - jährigen Rennradfahrer überholen. Nach dem Überholvorgang prallte der radfahrer gegen die geöffnete Fahrertür und verletzte sich leicht. Zum vorherigen Geschehen machten beide Beteiligte unterschiedliche Angaben. Die Polizei sucht daher Zeugen, die gegen 10.50 Uhr, etwas von dem Unfall mitbekommen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Lich: War ein Sekundenschlaf die Unfallursache

Am Sonntagnachmittag kam es auf der B 457 zwischen Lich und Hungen zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurde eine 17 - Jährige Beifahrerin leicht verletzt. Der 21 - Jährige aus Lich war mit einem PKW aus Richtung Lich in Richtung Hungen unterwegs. Auf diesem Stück kam er mit seinem Nissan nach rechts von der Straße ab. Dabei kam der PKW gegen einen Leitpfosten und geriet ins Schleudern. Anschließend kam das Auto auf der linken Seite, an der Leitplanke, zum Stehen. Der Schaden liegt bei etwa 8.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Gießen: Unfall in unmittelbarer Nähe zum Gießener Nordkreuz

Zu größeren Verkehrsbehinderungen führte ein Unfall am Montag, gegen 07.45 Uhr, auf der B 3. Eine 21 - Jährige wollte mit ihrem Peugeot von der A 480 kommend auf die B 3 fahren. Auf dem Zubringer am Gießener Nordkreuz kam sie mit ihrem Auto ins Schleudern. Das Fahrzeug prallte gegen die Mitteilplanke. Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurde ein weiteres Fahrzeug beschädigt. Die Straße musste danach gesperrt werden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell