Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

25.03.2019 – 16:34

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 25.03.2019: Schläger gesucht+++Einbruch in Schule+++Grillhütte beschädigt+++Mehrere Unfallfluchten

Gießen (ots)

Pohlheim: 46 - Jähriger geschlagen und ausgeraubt

In einem Wohnhaus in der Gießener Straße kam es späten Samstagvormittag offenbar zu einem Raub auf einen 46 - Jährigen. Der Pohlheimer war offenbar gegen 10.30 Uhr in dem Mehrfamilienhaus in Watzenborn-Steinberg durch einen Unbekannten niedergeschlagen worden. Der Unbekannte nahm mehrere Gegenstände an sich und flüchtete. Eine Beschreibung des Täters liegt nicht vor. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Pohlheim: Schläger mit Jogginghosen gesucht

Drei Personen, darunter ein 17 - Jähriger, wurden am Samstag, gegen 18.15 Uhr, durch eine Gruppe von etwa sieben Personen in der Straße Am Schwimmbad in Watzenborn-Steinberg attackiert. Offenbar schlugen die Unbekannten auf das Trio ein und flüchtete danach in Richtung Hausen. Einer der Täter soll einen dunklen Teint haben, ca. 170 Zentimeter groß sein und eine schwarze Jogginghose der Marke Adidas getragen haben. Die zweite Person, die beschrieben werden konnte, soll mit etwa 180 Zentimeter etwas größer sein und eine graue Jogginghose getragen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Einbruch in Schule

Einen Schaden von 2.000 Euro haben Unbekannte in der Nacht zum Samstag in der Westanlage in Gießen verursacht. Die Täter hatten mehrere Türen eines Schulgebäudes aufgebrochen und offenbar verschiedene Schränke und Behältnisse nach Wertsachen durchsucht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Linden: Einbruch in der Erfurter Straße in Leihgestern

Auf mehrere Uhren, Bargeld und anderer Schmuckstücke hatten es Einbrecher am Wochenende in der Erfurter Straße in Leihgestern abgesehen. Die Unbekannten hatten zwischen Samstag, 19.20 Uhr, und Sonntag, 00.20 Uhr, ein Fenster aufgebrochen und mehrere Zimmer des Einfamilienhauses durchwühlt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Grillhütte beschädigt

Offenbar unerlaubt gegrillt haben Unbekannte in der Nacht zum Sonntag in einer Grillhütte in der Wetzlarer Straße in Klein-Linden. Die Unbekannten hatten dabei, vermutlich fahrlässig, noch glühende Holzkohle auf den Boden fallen lassen. Das Feuer konnte am Sonntagvormittag durch Zeugen gelöscht werden. Der Schaden liegt bei etwa 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Unfallmeldungen:

Wettenberg: Glück gehabt

Offenbar noch glimpflich ging ein Unfall am Montag, gegen 09.10 Uhr, auf der Landesstraße 3093 zwischen Ruttershausen und Wißmar aus. Eine 29 - Jährige aus Wettenberg war mit ihrem VW Golf dort offenbar zu schnell unterwegs und kam nach links von der Straße ab. Dabei überschlug sich deren PKW und blieb auf dem Dach liegen. Die Frau wurde leicht verletzt. Der Schaden liegt bei etwa 10.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Unfallfluchten:

Gießen: Ford nach Unfall gesucht

Die Polizei sucht nach einem Unfall von Samstagabend (23. März) in der Frankfurter Straße nach einem blauen Ford Fiesta. Gegen 20.30 Uhr war der unbekannte Fahrer mit seinem Auto von Allendorf kommend in Richtung Stadtmitte unterwegs. Im Bereich einer Fahrbahnverengung überholte der Fiesta-Fahrer einen blauen Dacia eines 28-jährigen Fahrers aus Allendorf und bremste unvermittelt nach dem Wiedereinscheren. Der 28-Jahrige leitete eine Vollbremsung ein und ein nachfolgender Renault - Fahrer fuhr auf den Renault auf. Es entstand Sachschade in Höhe von etwa 7000 Euro. Der Ford-Fahrer fuhr davon und beging eine Unfallflucht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Focus beschädigt

Trotz Schaden von etwa 3000 Euro an einem Ford flüchtet ein Unbekannter von der Unfallstelle. Der Verursacher beschädigte zwischen 22.15 Uhr am Freitag (22. März) und 10.00 Uhr ein in der Wetzlarer Straße abgestellten grauen Focus hinten links. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Lack und Fahrzeugteile nach Unfallflucht sichergestellt

Im Meisenbornweg beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer zwischen 16.00 Uhr am Dienstag (19. März) und 06.45 Uhr am Mittwoch (20. März) einen geparkten blauen Opel Corsa. Offenbar war der Unbekannte mit seinem Auto von der Straße "Margaretenhütte" in Richtung Lahnstraße gefahren. Aus unbekannten Gründen prallte er in einer Linkskurve gegen das Heck des Corsas und fuhr anschließend einfach davon. Eine Polizeistreife stellte am Unfallort schwarze Lackfarbe und Fahrzeugteile sicher. Bei dem Verursacherfahrzeug könnte es sich um einen schwarzen Hyundai handeln. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Zeugen nach Unfallflucht in der Gaffkystraße

"Ihr Auto wurde gerammt"- Diese Zeilen und ein notiertes Kennzeichen stand auf einem Hinweiszettel an einem beschädigten schwarzen BMW in der Gaffkystraße. Die BMW-Fahrerin fand diesen Zettel am Donnerstag (21. März) gegen 14.10 Uhr. Sie hatte ihr Auto um 10.15 Uhr im Parkhaus der Uniklinik (P2) geparkt. Die Polizei sucht nun nach dem aufmerksamen Zeugen, der diese Nachricht hinterließ. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Buseck: Flucht im "Grüner Weg"

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte zwischen 20.00 Uhr und 21.20 Uhr am Dienstag vergangener Woche (19. März) einen im "Grüner Weg" abgestellten blauen VW EOS hinten rechts. Der Verursacher flüchtete, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 1200 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Citroen beschädigt

Ohne seine rechtlichen Pflichten nachzukommen, entfernte sich ein Verkehrsteilnehmer nach einem Unfall in der Liebigstraße. Der Unbekannte touchierte offenbar beim Vorbeifahren den Außenspiegel eines geparkten roten Citroen. Der Unfall ereignete sich zwischen 16.45 Uhr am Mittwoch (20. März) und 09.15 Uhr am Donnerstag. Die Polizei schätzt den Schaden auf über 100 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Sabine Richter Pressesprecherin

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell