Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

18.01.2019 – 16:45

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 18.01.2019: Einbruch in Apotheke+++Kontrolle und Sicherstellung+++Hochwertige Sonnenbrillen entwendet

Gießen (ots)

Gießen: Einbruch in Apotheke

In der Frankfurter Straße sind Unbekannte am frühen Donnerstagmorgen in eine Apotheke eingebrochen. Die Täter hatten zwei Türen gewaltsam geöffnet und in den Räumen mehrere Behältnisse durchsucht. Mit einigen Medikamenten verschwenden die Diebe wieder. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Kontrolle und Sicherstellung

Ein 22 - jähriger Asylbewerber aus Albanien wurde am Donnerstag, gegen 21.15 Uhr, in der Bahnhofstraße kontrolliert. Der Mann war vor einigen Wochen nach einer Straftat offenbar geflüchtet. Ein Beamter hatte den 22 - Jährigen wiedererkannt und kontrolliert. Bei der Kontrolle stellte es sich heraus, dass der Verdächtige Drogen mitführte. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Hochwertige Sonnenbrillen entwendet

Aus einer Verkaufsvitrine haben Unbekannte am Donnerstag, zwischen 13.15 und 13.30 Uhr, drei Sonnenbrillen im Wert von etwa 900 Euro entwendet. Die Unbekannten hatten offenbar in einem unbeobachteten Moment zugegriffen. Sie konnten unerkannt flüchten. Die beiden Täter sollen einen dunklen Teint, eine schmale Figur und kurze schwarze Haare haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Außenspiegel beschädigt

Im Oberlachweg in Wieseck haben Unbekannte einen dort abgestellten Audi A 3 beschädigt. Die Unbekannten hatten den linken Außenspiegel zerstört und einen Schaden von etwa 300 Euro angerichtet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Erfolglos an Wohnungstür gehebelt

Im Nordhäuser Weg haben unbekannte Täter vergeblich an einer Tür in einem Mehrfamilienhaus gehebelt. Die Unbekannten hatten offenbar unbemerkt das Wohnhaus betreten und dann versucht, die Tür im ersten Stockwerk aufzubrechen. Der Schaden wurde am letzten Freitag bemerkt. Vermutlich war die Tatzeit in den Tagen zuvor. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Linden: Offenbar unter Drogeneinfluss Auto gefahren

Bei einer Kontrolle, die am Freitagmittag auf dem Pendlerparkplatz Lützellinden durchgeführt wurde, ging den Beamten ein 27 - Jähriger Autofahrer ins Netz. Die Beamten stellten fest, dass er vermutlich Drogen genommen hatte. Er musste mit zur Blutentnahme. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Lich: Erfolglos an Terrassentür und Fenster gehebelt

Im Kreuzweg in Lich kam es zwischen Dienstagabend und Donnerstagnachmittag zu einem versuchten Einbruch in ein Wohnhaus. Die Täter hatten an der Terrassentür und an einem Fenster gehebelt. Sie verschwanden wieder in unbekannte Richtung und hinterließen einen Schaden von mehreren Hundert Euro. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Verkehrsunfälle:

Hungen - Corsa kommt von der Straße ab

Am Donnerstag (17.01.2019), war ein 22-jähriger Mann aus Hungen, gegen 20 Uhr, in einem Opel von Villingen nach Hungen unterwegs. Vermutlich aus Unachtsamkeit kam er nach links von der Straße ab. An dem Corsa entstand dadurch ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Hinweise an die Polizeistation Grünberg - Tel.: 06401-9143-0. NSI

Gießen - Unfallflucht in der Friedrichstraße

Ein 77-jähriger Mann aus der Schweiz parkte am Donnerstag (17.01.2019), um 9 Uhr, seinen grauen Audi A 3 ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand der Friedrichstaße. Als er um 10 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkam war dieses beschädigt. Vom Unfallverursacher fehlte jede Spur. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen Süd, unter 0641-7006-3555, entgegen.

Gießen - Ein Unfall / Zwei beteiligte flüchten

Eine 20-jährige Frau aus Gießen war am Mittwoch (15.01.2019), um 18:00 Uhr, in einem schwarzen Peugeot 206, auf dem rechten der beiden Fahrstreifen des Schiffenberger Weges stadteinwärts unterwegs. Ein anderes Fahrzeug befuhr den linken Fahrstreifen und befand sich hinter dem Peugeot. In Höhe des Heegstrauchweges bog ein weiteres Fahrzeug trotz Rotlichts in die Straße ein. Die 20-jährige Fahrerin des Peugeot musste bis zum Stillstand abbremsen. Der hinter ihr fahrende PKW wechselte den Fahrstreifen. Dabei bemerkte der bisher Unbekannte den stehenden Peugeot zu spät und fuhr dem "206" auf. Danach suchten zwei der drei Unfallbeteiligten das Weite, ohne den Pflichten eines Unfallbeteiligten nachzukommen. Es entstand Sachschaden in Höhe von mind. 700 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd, unter 0641-7006-3555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell