Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-PB: Schneematsch - Junge Fahrerin überschlägt sich

Lichtenau (ots) - (mb) Bei einem Glätteunfall auf der K26 hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen schwere ...

16.01.2019 – 16:17

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldung vom 16.01.2019: Gießen: Verkehrskontrollen im Landkreis Gießen+++Haftbefehl vollstreckt und viel Unrat

  • Bild-Infos
  • Download

Gießen (ots)

Die Polizei hat in den vergangenen Tagen im Landkreis an mehreren Stellen kontrolliert. Bei zwei größeren Kontrollen am 14. Januar in Pohlheim und am 15. Januar in Linden kontrollierten Kräfte des Polizeipräsidiums Mittelhessen, der Bereitschaftspolizei und des Ordnungsamtes Gießen insgesamt 94 Fahrzeuge. Bei beiden Kontrollen stellten Ordnungshüter zehn Mängelanzeigen aus unterschiedlichen Gründen aus. Die Fahrzeugführer wurden aufgefordert, innerhalb einer bestimmten Frist die Mängel zu beheben sowie die fehlenden Dokumente bei der Polizei vorzulegen. Neben den Mängelanzeigen wurden mehrere Barverwarnungen, größtenteils wegen Handynutzung oder Gurtverstoß, eingeleitet.

Bei der Kontrolle in Linden legte das Kontrollteam besonderes Augenmerk auf den Bereich der Ladungssicherung. Dort stellte die Beamten vier Verstöße fest. Bei einem Fahrzeugführer stellte es sich heraus, dass er es mit der "Ladungssicherheit nicht so genau nahm. Sowohl im Transport- als auch im Fahrerraum befanden sich Unmengen von ungesicherten Sachen (siehe zwei beigefügte Fotos!).

Bei einer Kontrolle in der Burkhardsfehldener Straße in Reiskirchen hatte ein 25-jähriger Fahranfänger 0,43 Promille gepustet. Bei Fahrern in der Probezeit gilt die 0,0 Promille-Grenze, so dass der junge Fahrer nun mit einer empfindlichen Strafe rechnen muss.

Die Kontrolle eines Autos in der Frankfurter Straße in Gießen am Montagabend gegen 23.30 führte neben dem Fund von Rauschgift auch zur Festnahme eines per Haftbefehl gesuchten 33-jährigen Mannes. In dem Auto befanden sich ein 33-jähriger Beifahrer und ein 33-jähriger Mitfahrer. Bei dem Beifahrer fanden die Ermittler 0,9 Gramm Marihuana und stellten es sicher. Ein Verfahren wurde gegen ihn eingeleitet. Darüber hinaus nahmen die Beamten den anderen Mitfahrer fest, da gegen ihn der Haftbefehl bestand.

Die Fahrt eines 29-jährigen Mannes endete nach einer Kontrolle am Dienstag gegen 00.40 Uhr im Schiffenberger Weg in Gießen. Er war nicht im Besitz eines Führerscheins. Nicht nur gegen den 29-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, sondern auch gegen den Halter des Autos.

Sabine Richter Pressesprecherin

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell