Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

04.12.2018 – 10:01

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldung vom 04.12.2018: Linden: Schwerer Unfall auf der A 45 und erhebliche Verkehrsbehinderungen

POL-GI: Pressemeldung vom 04.12.2018:




Linden: Schwerer Unfall auf der A 45 und erhebliche Verkehrsbehinderungen
  • Bild-Infos
  • Download

Gießen (ots)

Nach einem Unfall auf der A 45 kommt es aufgrund einer Vollsperrung zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Ein Laster war gegen 08.35 Uhr in Richtung Dortmund unterwegs. Zwischen dem Gambacher Kreuz und dem Gießener Südkreuz stürzte der Laster im Bereich einer Baustelle aus bislang unbekannter Ursache um und blieb auf der Seite liegen. Alle Spuren in Richtung Dortmund sowie eine Spur in Richtung Hanau waren blockiert.

Der Laster, der große Mengen des geladenen Bauschutts und Betriebsstoffe verlor, muss in den nächsten Stunden aufgerichtet und abgeschleppt werden. Die betroffenen Fahrspuren sind gesperrt. Aufgrund dieser Sperrungen kommt es derzeit zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Bergungsarbeiten dauern voraussichtlich noch mehrere Stunden an.

Die Unfallaufnahme dauert noch an.

Aktuell kommt es zu einem Einsatz eines Rettungshubschraubers im Bereich der Unfallstelle. Grund dafür ist ein medizinischer Notfall einer Person, die sich im Stau befindet.

Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter der Rufnummer 06033 - 7043 5010.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell