Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 28.08.2018: Brand auf dem Parkplatz am Schiffenberg - Radmuttern gelöst - Mehrere Leitpfosten beschädigt

Gießen (ots) - Gießen: Brand durch Feuerwerkskörper; Zeugenaufruf

Am Montagnachmittag, 27.08.2018, war eine Hecke eines Parkplatzes auf dem Schiffenberg in Flammen aufgegangen. Die Brandursache offenbarte sich prompt: Unbekannte haben mehrere Feuerwerkskörper im Unterholz eines Gebüschs angezündet. Auf einer Fläche von 50 qm gerieten dadurch trockenes Laub sowie Unterholz in Brand. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Neben der Polizei waren auch Beamte der Berufsfeuerwehr eingesetzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Radmuttern an Seat gelöst

Beamte der Polizeistation Gießen-Süd ermitteln sein Donnerstag wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und erhoffen sich in diesem Zusammenhang Hinweise aus der Bevölkerung. In der Zeit zwischen 08.00 Uhr und 23.00 Uhr löste offenbar ein unbekannter Täter mehrere Radmuttern eines in der Grünberger Straße geparkten Seat Ibiza. Bereits auf dem Heimweg bemerkte die 40-jährige Fahrerin aus Gießen, dass ihr Fahrzeug offenbar einen platten Reifen hatte und fuhr daraufhin direkt in die Werkstatt. Ein Mitarbeiter stellte dort fest, dass alle Radmuttern des linken Vorderades gelöst waren. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Einbruch in Restaurant

Eine böse Überraschung erlebte der Besitzer eines Restaurants in der Frankfurter Straße am Dienstagmorgen. Unbekannte Täter waren auf der Suche nach verwertbarem Diebesgut in sein Lokal eingedrungen. Die Einbrecher verschafften sich zwischen 00.20 Uhr und 06.50 Uhr gewaltsam Zutritt oberhalb der Eingangstür und gelangten dadurch in die Räumlichkeiten. Nach der Dursuchung sämtlicher Zimmer entwendeten sie Bargeld in dreistelliger Höhe und flüchteten auf gleichem Wege in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Drogenvortest positiv

Polizeibeamte kontrollierten am Dienstag (28.08.2018) in der Bahnhofstraße einen 23-jährigen Autofahrer aus Gießen. Offenbar hatten die Ordnungshüter ein gutes Gespür, da ein durchgeführter Drogenvortest positiv auf den Canabiswrikstoff THC verlief. Ein Arzt entnahm dem Man eine Blutprobe, um den Drogenkonsum exakt nachweisen zu können. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den 23-Jährigen ein. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Allendorf(Lumda): Mehrere Leitpfosten beschädigt

Unbekannte Täter beschädigten auf der Kreisstraße 34 zwischen Allendorf(Lumda) und Nordeck 23 Leitpfosten und verursachten einen Sachschaden in Höhe von 700 Euro. Die Tatzeit war offenbar zwischen Dienstagnachmittag (21.08.2018) gegen 15.00 Uhr und Freitagvormittag (24.08.2018) um 10.00 Uhr. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Linden: Dieselklau an der Gießener Pforte

In den vergangen Woche wurde zweimal Diesel aus Arbeitsmaschinen abgepumpt. Die erste Tat ereignete sich von Mittwoch, 22. August auf Donnerstagmorgen, 23. August, gegen 07.30 Uhr. Der unbekannte Täter pumpte mehrere Hundert Liter Kraftstoff einer Arbeitsmaschine ab und klaute eine Rückwärtskamera. Ein paar Tage später gelang es einem bislang Unbekannten im Zeitraum von Montagabend, 27.08.2018, gegen 19.00 Uhr und Dienstagfrüh, 28.08.2018, um 07.30 Uhr eine nicht bekannte Menge Diesel aus dem Tank einer Baumaschine abzuzapfen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die verdächtige oder Fahrzeuge beobachtet haben, die mit dem Dieselklau in Verbindung stehen könnten. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Mofa entwendet

Eine im Pfarrgarten abgestellte Leichtmofa (Versicherungskennzeichen: 166 OTU) im Wert von 510 Euro klauten unbekannte Täter in der Nacht zu Dienstag. Die 58-jährige Eigentümerin stellte den Verlust ihrer mit einem Zahlenschloss am Fahrradständer gesicherten Mofa Dienstagfrüh, 28. August, um 07.30 Uhr fest. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Grau-rotes Rennrad in der Stephanstraße entwendet

Ein Rennrad der Firma Cube (Cross Race Pro) im Wert von 1400 Euro stahlen Langfinger in der Zeit von Freitagabend (24.08.2018; 19.30 Uhr) und Samstagnachmittag (25.08.2018; 15.30 Uhr). Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Verkehrsunfälle:

Gießen: Unfall mit Leichtverletztem

Am Montagnachmittag (27.08.2018) waren eine 66-jährige Frau aus Gießen und ein 63-jähriger Mann auf Lich in dieser Reihenfolge im Oberlachweg unterwegs. Verkehrsbedingt musste die Golf-Fahrerin an der Einmündung zur Rudolf-Diesel-Straße anhalten. Der Tiguan-Fahrer merkte diese zu spät und fuhr ihr auf. Die Frau wurde durch die Wucht des Aufpralls leicht verletzt. An beiden involvierten VW´s entstand Sachschaden. Dieser summiert sich auf 7.500 Euro. Der Tiguan war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Gießen: Stau im Berufsverkehr nach schwerwiegendem Unfall auf der A485

Am frühen Montagvormittag (27.08.2018) war ein unbekannter Sattelzug-Fahrer zwischen den Anschlussstellen Bergwerkswald und Schiffenberger Tal auf dem rechten von zwei Fahrstreifen unterwegs. Zu Beginn der dortigen Baustelle ist eine Fahrbahnabtrennung aus Metall aufgebaut. Mit der Abtrennung kollidierte der Sattelzug und schob diese ungefähr zwei Meter in die linke Fahrspur. Anschließend setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als nachzukommen. Der nachfolgende Sprinter befuhr die linke Spur in gleiche Richtung. Sein 47-jähriger Fahrer nahm die in die Fahrbahn ragende Abtrennung zu spät wahr und konnte eine Kollision nicht mehr vermeiden. Der Sprinter war nach dem Crash nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die linke Fahrspur wurde durch die Autobahnmeisterei Ehringshausen bis zur Instandsetzung der Fahrbahnabtrennung gesperrt. Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter der Rufnummer 06033 - 7043 5010.

Staufenberg: Mit Rettungswagen ins Krankenhaus

Eine 28-jährige Polo-Fahrerin aus Gießen und ein 19-jähriger Golf-Fahrer aus Hüttenberg waren am Montagabend (27.08.2018) auf der B 3 Richtung Gießen unterwegs. Verkehrsbedingt musste die vorwegfahrende Frau anhalten. Dies bemerkte der junge Mann zu spät und fuhr auf den Polo auf. Beim Zusammenstoß wurde die Polo-Fahrerin leicht verletzt. Zur Behandlung wurde sie in ein anliegendes Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf 1.200 Euro.

Gießen: Unfallflucht in der Reichenberger Straße - blaues Fahrzeug gesucht

Im Zeitraum zwischen Freitag (24.08.2018) 17:00 Uhr und Montag (27.08.2018) 7:45 Uhr war ein weißer Ford Transit in der Reichenberger Straße auf Höhe der Hausnummer 6 in Fahrtrichtung Troppauer Straße abgestellt. Später wurde an der linken Seitenwand des Kofferaufbaus an zwei Stellen verkratzt und eingedrückt. Die Polizei konnte blaue Fremdfarbe sicherstellen. Ein Zeuge gab an, dass er in der Nähe eines dortigen Einkaufsmarktes schon öfter einen blauen Lieferwagen gesehen habe. Nun sucht die Polizeistation Gießen Süd weitere Zeugen, die zur Aufklärung der Unfallflucht etwas beitragen können. Hinweise werden erbeten unter Telefonnummer. 0641-7006-3555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: