Polizeipräsidium Osthessen

POL-OH: Schlag gegen Drogenszene: Haschisch zuhause gelagert - Grab beschädigt

Vogelsberg (ots) - Schlag gegen Drogenszene: Haschisch zuhause gelagert

GREBENHAIN. Am Dienstagmorgen (27.11.) haben Beamte des Alsfelder Rauschgiftkommissariats die Wohnung eines 55-Jährigen in einem Ortsteil von Grebenhain nach Drogen durchsucht. Dabei wurden Betäubungsmittel in nicht geringer Menge (Haschisch, Marihuana sowie Amphetamin) gefunden und beschlagnahmt.

Dem Mann wird vorgeworfen, schon seit längerem mit Drogen zu handeln. Daraufhin hatte die Staatsanwaltschaft Gießen einen Durchsuchungsbeschluss für seine Wohnung erwirkt.

Gegen den Beschuldigten war schon früher durch die zuständige Waffenbe-hörde des Vogelsbergkreises ein Waffenbesitzverbot verhängt worden. Da die Drogenfahnder neben Betäubungsmitteln auch auf eine geringe Menge an Munition stießen, muss sich der 55-Jährige nun zusätzlich wegen Verstoß gegen das Waffengesetz verantworten. Er wurde bei der Kriminalpolizei in Alsfeld erkennungsdienstlich behandelt und nach Vernehmung wieder nach Hause entlassen.

Grab beschädigt

SCHLITZ. Unbekannte beschädigten am Montag (26.11.) in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr die steinerne Einfassung eines Urnengrabes auf dem Friedhof in Schlitz. In die neuwertige Einfassung wurden Löcher in die Oberfläche geschlagen. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

Hinweise bitte an die Polizei in Schlitz, 06642/1647, oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache

Thomas Hörnlein, Pressestelle, 0661 / 105 - 1013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Telefon:
Fulda (0661-105-1011)
Bad Hersfeld: (06621-932-131)
Vogelsberg: (06641-971-130)
E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen

Das könnte Sie auch interessieren: