PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Minden-Lübbecke mehr verpassen.

01.09.2020 – 09:44

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Polizei ermittelt nach Zwischenfall auf Weserradweg

Bad Oeynhausen (ots)

Zu einem Zwischenfall unter Radfahrern ist es am Samstagnachmittag auf dem Weserradweg in Bad Oeynhausen gekommen. Die Polizei ermittelt und bittet zwei der Beteiligten um Kontaktaufnahme.

Zwei 14-jährige Jungen waren den Erkenntnissen der Polizei zufolge gegen 16.20 Uhr in Richtung Porta Westfalica unterwegs, als ihnen in Höhe des Wasserwerkes ein Mann und eine Frau auf Fahrrädern entgegenkamen. In der dortigen leichten Kurve dürfte es vermutlich zu einer Berührung zwischen einem der Jugendlichen und der Frau gekommen sein, woraufhin diese offenbar zu Fall kam. Als ihr Begleiter die Jugendlichen auf die Situation aufmerksam machte, kehrten die um. In der Folge soll der Mann die Jungen beschimpft und beleidigt haben. Letztlich soll er einem Jugendlichen einen Schlag ins Gesicht versetzt haben.

Anschließend radelten der etwa 35 Jahre alte und mit einer schwarzen Jogginghose bekleidete Mann sowie seine Begleiterin, sie fuhr ein auffällig neon-orangefarbenes Mountainbike, in Richtung Vlotho weiter. Die Jugendlichen hingegen blieben und verständigten die Polizei. Die Beamten des Verkehrskommissariats bitten die möglicherweise verletzte Frau sowie ihren Begleiter, sich zur Klärung des Vorfalls unter Telefon (05731) 2300 zu melden.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de


Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell