Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

11.06.2019 – 15:12

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Trickbetrüger bestehlen Seniorin

Minden (ots)

In Königstor ist am Freitag eine Seniorin das Opfer von Trickbetrügern geworden. Diese hatten sich mit einem Vorwand Zugang zu der Wohnung verschafft und die Frau dabei bestohlen.

Gegen 13.30 Uhr habe man an der Klingel des Mehrfamilienhauses im Mittelweg geklingelt, gab die 88-Jährige bei den Beamten an. Dort teilte eine weibliche Person über die Gegensprechanlage mit, dass man eine leerstehende Wohnung des Hauses besichtigen wolle. Daraufhin öffnete die Bewohnerin die Hauseingangstür. Wenig später klingelten die beiden Frauen, die in Begleitung eines Mädchens waren, auch an der Wohnungseingangstür und fragten nach der Telefonnummer des Hausmeisters, woraufhin die Seniorin in ihre Wohnung ging, um diese zu holen. Diese Gelegenheit nutzten die Kriminellen, um der Frau zu folgen. Wenig später bemerkte diese, dass sich auch ein unbekannter Mann im Wohnungsflur befand. Daraufhin verließen die vier Personen die Wohnung. Erst später stellte die Seniorin fest, dass man sie bestohlen hatte.

Die beiden Frauen wurden von der Geschädigten etwa 160 cm groß und mit langen dunklen Haaren beschrieben. Während die eine Frau etwa 30 Jahre alt gewesen sein soll, wird die andere Person auf etwa 40 Jahre geschätzt. Die männliche Person wird auf ein Alter von circa 25 Jahren, circa 180 cm groß und mit dunklen, kurzen Haaren sowie einem kurzrasierten Bart beschrieben. Alle Gesuchten sollen gut gekleidet gewesen sein. Das Kind war nach Angaben der Bestohlenen etwa fünf Jahre alt und hatte ebenfalls dunkle Haare. Hinweise zu den Gesuchten werden von den Polizeiermittlern unter Telefon (0571) 8866-0 entgegengenommen.

Die Polizei mahnt grundsätzlich zur Vorsicht. Geben Sie Unbekannten unter keinen Umständen Auskünfte über persönliche Vermögens- oder Wohnverhältnisse. Seien Sie misstrauisch und gewähren Sie ihnen niemals Zutritt zu ihrem Wohnobjekt oder händigen diesen gar Bargeld sowie andere Wertgegenstände aus. Wählen Sie im Zweifel immer den Polizeinotruf 110.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de


Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell