Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

26.11.2018 – 09:08

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Mehr als doppelt so schnell wie erlaubt auf der L 770 unterwegs

POL-MI: Mehr als doppelt so schnell wie erlaubt auf der L 770 unterwegs
  • Bild-Infos
  • Download

Stemwede (ots)

Bei Geschwindigkeitskontrollen auf der L 770 in Stemwede hat die Polizei am Freitagabend zum Teil erhebliche Tempoüberschreitungen festgestellt. So war ein 22-jähriger Mann aus Lübbecke mit seinem VW Golf mit 159 Stundenkilometer, und damit mehr als doppelt so schnell wie die erlaubten 70 km/h, auf dem Alten Postweg zwischen der Schepshaker Straße und der Leverner Straße unterwegs. Der junge Mann hat seinen Führerschein auf Probe. Ihn erwarten nun 600 Euro Bußgeld, ein dreimonatiges Fahrverbot und zwei Punkte.

Ein 36-jähriger Autofahrer aus Rahden hatte ebenfalls deutlich zu stark aufs Gaspedal gedrückt. Das Lasermessgerät der Beamten des Verkehrsdienstes zeigte für den Rahdener Tempo 135 an. Bei der anschließenden Kontrolle des Fahrers fiel den Ordnungshüter die Alkoholfahne des 36-Jährigen auf. Der Mann wurde von den Beamten für eine Blutentnahme zur Polizeiwache nach Lübbecke gebracht. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Zudem wurde sein Führerschein von den Polizisten sichergestellt.

Im Laufe der rund zweieinhalbstündigen Aktion registrierten die Einsatzkräfte 26 Autofahrer und zwei Lkw-Fahrer, die das Tempolimit auf der L 770 überschritten.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:
Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke
Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell