Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Drei Verletzte bei Kollision auf der Hermannstraße

Minden, Hille (ots) - Bei dem Zusammenstoß zweier Autos an der Ecke Hermannstraße/Fischerglacis erlitten am Dienstagmorgen drei Menschen, darunter ein sechsjähriges Kind, Verletzungen.

Zu dem Unfall kam es, als eine 20-jährige Autofahrerin aus der Gemeinde Hille mit ihrem Kleinwagen der Marke Ford gegen 7.30 Uhr vom Fischerglacis nach links auf die Hermannstraße abbiegen wollte. Dabei kam es zur Kollision mit dem BMW eines 44-jährigen Mindeners, der auf der Vorfahrtsstraße in Richtung Grimpenwall fuhr. Mit in dem Wagen saßen drei Kinder des Mannes, die er am Morgen zur Schule bringen wollte.

Zwei seiner Kinder blieben unverletzt. Ein sechsjähriges Mädchen und der BMW-Fahrer selber sowie die Ford-Fahrerin wurden hingegen verletzt. Die Besatzungen zweier Rettungswagen kümmerten sich um das Kind und die beiden Erwachsenen. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Den Schaden beziffert die Polizei auf über 10.000 Euro. Die Unfallstelle musste für rund eine Stunde von der Polizei gesperrt werden.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:
Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke
Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: