PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Minden-Lübbecke mehr verpassen.

14.05.2018 – 14:44

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Unfallfluchten beschäftigen die Polizei

Bad Oeynhausen (ots)

Drei Unfallfluchten in der vergangenen Woche beschäftigen das Verkehrskommissariat Bad Oeynhausen. Die Polizei setzt nun auf die Bevölkerung und erhofft sich Hinweise, die auf die Spur der Verursacher führen.

Bereits am Dienstag, den 8. Mai, beschädigte in den Vormittagsstunden der Fahrer eines Autos den Gartenzaun eines Grundstücks in der Straße Alter Rehmer Weg 40. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Nach Auswertung ersten Spuren gehen die Spezialisten des Verkehrskommissariats davon aus, dass es sich bei dem flüchtigen Wagen um einen dunklen, vermutlich blauen, Audi A 4 älteren Baujahrs handelt.

Ebenfalls am Dienstag entdeckte die Fahrerin eines Opels einen Zettel hinter der Windschutzscheibe ihres Wagens. Hierauf stand eine Telefonnummer und der Hinweis, dass der Schreiber der Zeilen den geparkten Wagen an der Stoßstange beschädigt habe. Während der Schaden real vorhanden war, gibt es zu der Telefonnummer keinen Anschluss. Die Geschädigte hatte ihren blauen Corsa von 17.00 bis 18.30 Uhr auf dem Parkplatz am Kaiser-Wilhelm-Platz abgestellt. Auch hier taxierte man den Sachschaden auf 1.000 Euro.

Auch auf der Nordseite des Parkplatzes am Kaiser-Wilhelm-Platz war ab den Abendstunden des Mittwochs letzter Woche ein schwarzer Opel Corsa abgestellt. Als die Besitzerin des Wagens am Donnerstagnachmittag zu ihrem Wagen zurückkehrte, stellte sie eine Beschädigung der Stoßstange sowie des hinteren rechten Seitenteils fest. Auf mindestens 1.500 Euro wurde der Schaden geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell