Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Recklinghausen

03.12.2019 – 18:48

Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Schwerer Verkehrsunfall in Haltern Lippramsdorf - eine Person lebensgefährlich verletzt

Recklinghausen (ots)

Am heutigen Tage, gegen 16:38 Uhr, befuhr eine 19 jährige Halteranerin, von Lippramsdorf kommend, die Dorstener Str. in Fahrtrichtung Dorsten. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der PKW der Halteranerin in Höhe des dortigen Umspannwerkes ins Schleudern, wobei das Heck des Fahrzeuges in den Gegenverkehr schleuderte. Der entgegenkommende 51 jährige Marler konnte seinen PKW nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Es kam zum Verkehrsunfall, wobei beide Fahrzeugführer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt wurden. Durch die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr erfolge die Bergung der beiden schwerverletzten Personen. Bei der 19 jährigen Frau aus Haltern besteht akute Lebensgefahr. Beide total zerstörten Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die Gesamtschadenshöhe wird mit 20.000.- Euro beziffert. Die Dorstener Straße verblieb über mehrere Stunden vollständig gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Frank Grapatin
Telefon: 02361/55-2979
E-Mail: re.lst@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen