Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

05.11.2018 – 15:01

Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Kreis Recklinghausen/Bottrop: Dunkle Jahreszeit lockt Einbrecher an

Recklinghausen (ots)

Bottrop:

Am Samstag, zwischen 3 Uhr und 17.30 Uhr, sind unbekannte Täter in eine Bar auf dem Ostring eingebrochen. Nachdem die Eingangstür aufgehebelt wurde, nahmen die Täter Bargeld aus der Kassenschublade und brachen außerdem mehrere Spielautomaten auf. Die Einbrecher konnten unerkannt flüchten.

Am Samstag, zwischen 16 Uhr und 19.20 Uhr, wurde in ein Wohnhaus "Am alten Bahnhof" eingebrochen. Der oder die unbekannten Täter hebelten eine Terrassentür auf und durchsuchten anschließend alle Zimmer nach Wertsachen. Ob und was gestohlen wurde, ist noch unklar.

Castrop-Rauxel:

Auf der Straße "Heiligenbaum" wurde in ein Wohnhaus eingebrochen. Die unbekannten Täter versuchten offensichtlich zuerst, eine Terrassentür aufzubrechen. Weil das nicht klappte, machten sie sich an einer weiteren Terrassentür zu schaffen - und gelangten so ins Gebäude. Die Einbrecher konnten Schmuck erbeuten. Der Einbruch wurde am Sonntagabend angezeigt, kann aber schon mehrere Tage zurückliegen.

Zwischen Sonntagabend und Montagmorgen sind unbekannte Täter auf dem Fuchsweg in eine Vereinsgarage und einen Imbiss eingebrochen. Die Täter nahmen mehrere Bierkästen mit.

Auf der Wittener Straße wurde zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen in die Sakristei einer katholischen Kirche eingebrochen. Die unbekannten Täter entkamen ohne Beute.

Datteln:

Zwischen Samstagnachmittag und Samstagabend wurde in ein Wohnhaus auf dem Clemens-Dickhöfer-Weg eingebrochen. Die unbekannten Täter kamen über die Terrassentür ins Gebäude und durchsuchten anschließend die Räume. Gestohlen wurde nach ersten Erkenntnissen nichts.

Auf der Hafenstraße sind Einbrecher zwischen Samstagnachmittag und Samstagabend in eine Erdgeschosswohnung eingestiegen, nachdem sie ein Fenster aufgehebelt hatten. Gestohlen wurde offensichtlich nichts.

Dorsten:

"Im Stadtsfeld" wurde zwischen Freitagnachmittag und Freitagabend in ein Wohnhaus eingebrochen. Die Täter hebelten ein Fenster im Erdgeschoss auf und durchsuchten anschließend die Wohnräume. Mit Schmuck, Bargeld und elektronischen Geräten flüchteten die Täter schließlich in unbekannte Richtung.

Am Freitagabend wurde in ein Mehrfamilienhaus auf dem Riedweg eingebrochen und Goldschmuck gestohlen. Der oder die unbekannten Täter kamen über eine Terrassentür ins Haus und durchsuchten dann mehrere Zimmer nach Wertsachen.

Ein wachsamer Hund konnte in der Nacht auf Samstag, gegen 2 Uhr, einen Einbrecher auf dem Pfarrer-Teeke-Weg verscheuchen. Eine Bewohnerin war aufgewacht, weil ihr Hund plötzlich bellte. Als sie nachschaute, bemerkte sie, dass die Wohnungstür aufgebrochen war. Vom Einbrecher war nichts mehr sehen.

Auf der Gordulagasse wurde zwischen Samstag- und Sonntagmittag in eine Reinigung eingebrochen, in der auch ein Paketshop untergebracht ist. Die unbekannten Täter öffneten mehrere Pakete und nahmen teilweise den Inhalt mit. Außerdem erbeuteten sie einen Paketscanner.

Auf der Bismarckstraße sind unbekannte Täter zwischen Sonntag- und Montagmorgen in eine Schule eingebrochen. Im Verwaltungstrakt wurden mehrere Büros durchsucht. Aus einem Schrank wurde Bargeld gestohlen.

Auf der Köhler Straße wurde zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen in ein Pförtnerhäuschen eingebrochen. Der oder die unbekannten Täter nutzten offenbar ein gekipptes Fenster und gelangten so weiter in die Räume eines Taxiunternehmens. Gestohlen wurde Bargeld.

Marl:

Auf der Heinrich-von-Kleist-Straße sind unbekannte Täter am Freitagabend in ein Wohnhaus eingebrochen. Nachdem sie eine Terrassentür aufgehebelt hatten, durchsuchten sie die Räume nach Wertsachen. Ob und was gestohlen wurde, ist unklar.

Auf der Brassertstraße wurde am Wochenende, zwischen Freitagabend und Sonntagnachmittag, in ein Kosmetikstudio eingebrochen. Die unbekannten Täter nahmen Schmuck und Bargeld aus der Kasse und konnten anschließend unerkannt flüchten.

Zwischen Sonntagabend und Montagmorgen sind unbekannte Täter in ein Restaurant auf der Bergstraße eingebrochen. Sie durchsuchten die Räume und nahmen unter anderem einen Fotoapparat, ein Notebook sowie eine Spardose mit Bargeld mit. Die Täter flüchteten offensichtlich durch eine geöffnete Terrassentür in unbekannte Richtung.

Oer-Erkenschwick:

Auf der Leipziger Straße sind unbekannte Täter am Samstag in ein Wohnhaus eingebrochen. Das gesamte Haus wurde durchsucht. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch unklar.

Recklinghausen:

Ein Sparschwein erbeuteten Einbrecher zwischen Freitag- und Samstagmittag aus einer Wohnung auf der Horsthauser Straße. Die unbekannten Täter hebelten ein Fenster auf und flüchteten offensichtlich über den Hinterhof in unbekannte Richtung.

Zwischen Freitagabend und Samstagmorgen sind unbekannte Täter in ein Jugendzentrum auf der Wichernstraße eingebrochen. Die Täter erbeuteten zwei Geldkassetten. In das gleiche Jugendzentrum war vor kurzem schon einmal eingebrochen worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Zwischen Freitagnachmittag und Samstagmittag wurde in ein Wohnhaus auf der Blitzkuhlenstraße eingebrochen. Nachdem ein Fenster im Erdgeschoss aufgehebelt worden war, durchsuchten die Täter mehrere Räume und Behältnisse. Ob und was gestohlen wurde, muss noch geklärt werden.

Am Freitagabend, gegen 19.30 Uhr, wollten offensichtlich zwei unbekannte Täter in ein Wohnhaus auf der Gneisenaustraße einbrechen. Der Bewohner bemerkte Licht im Garten, schaute daraufhin nach und sah zwei Personen, die wegliefen. Anschließend bemerkte der Mann Einbruchsspuren an einem Fenster. Die mutmaßlichen Täter konnte er wie folgt beschreiben: mindestens eine männliche Person, beide etwa 16 bis 18 Jahre alt und ca. 1,70m bis 1,80m groß.

Waltrop:

Auf der Leveringhäuser Straße nutzten unbekannte Täter am frühen Samstagabend ein gekipptes Fenster, um in ein Wohnhaus einzusteigen. Die gesamte Erdgeschosswohnung wurde durchsucht. Die Täter erbeuteten Bargeld und die Eheringe der Bewohner.

Zwischen Samstagnachmittag und Samstagabend wurde in ein Wohnhaus auf der Straße "Surenkamp" eingebrochen. Die unbekannten Täter hebelten ein Fenster auf und gelangten so ins Haus. Dort durchsuchten sie mehrere Schränke nach Wertsachen und erbeuteten unter anderem Schmuck und eine Uhr.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pressestelle
Telefon: 02361 55 1031 oder 02361 55 1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Recklinghausen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung