Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen

09.03.2019 – 00:31

Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0181 --Polizeieinsatz beendet - Werder gegen Schalke--

Bremen (ots)

   - 
Ort: 	Bremen, Weserstadion
Zeit: 	08.03.2019 

Am Freitagabend empfing der SV Werder Bremen den FC Schalke 04 im Bremer Weserstadion. Nach aktuellen Erkenntnissen kam es zu keinen größeren Zwischenfällen. Etwa 5000 Fans des FC Schalke 04 sahen die Partie.

Während der Anfahrt zum Weserstadion war ein Bus aus Gelsenkirchen in einen leichten Verkehrsunfall auf Höhe Werderstraße/Wilhelm-Kaisen-Brücke verwickelt. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Fans machten sich von dort aus zu Fuß in Richtung Stadion. Kurz vor Spielbeginn machten Einsatzkräfte der Polizei Bremen in Zusammenarbeit mit dem Sicherheitsunternehmen am Tor 6 einen sogenannten "Schwarzmarkthändler" aus. Der Mann erhielt einen Platzverweis und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Nach Spielende gegen 22.55 Uhr wurde einem Schalker Fan der Schal geraubt. Es wurde Strafanzeige wegen räuberischen Diebstahls gefertigt. Die Ermittlungen dauern an.

Wenige Minuten später gegen 23.00 Uhr zündeten ein oder mehrere unbekannte Personen im Bereich Osterdeich/Lüneburger Straße Pyrotechnik. Eine entsprechende Strafanzeige wurde gefertigt.

Für Hinweise zu den genannten Taten bittet die Polizei mögliche Zeugen, sich beim Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 zu melden.

Die Abreise aller Fans vom Stadion verlief friedlich und störungsfrei.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Jana Schmidt
Telefon: 0421 362-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell