PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Mönchengladbach mehr verpassen.

18.01.2021 – 11:29

Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Beim "Driften" auf schneebedecktem Parkplatz gegen Bäume geprallt

Mönchengladbach (ots)

Mehrere Personen haben in der Nacht zum Sonntag, 17. Januar, auf einem schneebedeckten Parkplatz im Nordpark Versuche unternommen, mit ihren Fahrzeugen zu "driften". Dabei haben zwei Fahrer offensichtlich die Kontrolle über die Autos verloren: Sie gerieten ins Rutschen und prallten gegen Bäume. Auch ein Bordstein wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Den Fahrer eines am Unfallort (Parkplatz P4) zurückgelassenen Audi SQ5, dessen Vorderachse gebrochen und Karosserie im vorderen Bereich stark eingedrückt war, konnte die Polizei ermitteln: Es handelte sich um einen 21-Jährigen aus Mönchengladbach. Zwischenzeitlich hatte sich sein Vater als Unfallfahrer ausgegeben, da der Sohn angesichts der noch laufenden Probezeit Angst um seinen Führerschein hatte. Mit Erkenntnissen der Polizeibeamten konfrontiert, räumte der Vater schließlich ein, dass der Sohn den Unfall gebaut habe. Die Polizeibeamten fertigten eine Anzeige mit dem Tatvorwurf des unerlaubten Entfernens vom Unfallort gegen den 21-Jährigen, stellten dessen Fahrerlaubnis sicher und untersagten ihm bis auf Weiteres das Führen von führerscheinpflichtigen Fahrzeugen.

Die Polizei Mönchengladbach sucht nun auch den Fahrer eines weiteren, noch unbekannten Wagens, der ebenfalls in der Nacht zum Sonntag auf dem Parkplatz P4 gegen einen Baum geprallt sein muss. Zeugenhinweise werden unter der Rufnummer 02161-290 erbeten. (ds)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: 02161-2910222
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach
Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach