Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mönchengladbach

29.05.2019 – 12:33

Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Festnahme wegen Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln

Mönchengladbach (ots)

Ein 24-jähriger Mönchengladbacher Pkw-Fahrer wurde am Dienstagabend im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf der Lüpertzender Straße angehalten und überprüft.

Hierbei fiel auf, dass er offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

Der 24-jährige räumte ein, Heroin und Kokain konsumiert zu haben. Ein Drogenvortest verlief positiv, woraufhin ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens unter Drogeneinfluss eingeleitet wurde.

Bei der Durchsuchung des genutzten Pkw wurden mehrere Beutelchen mit Kokain und Heroin aufgefunden und sichergestellt.

Aufgrund des Verdachts, dass der 24-Jährige mit Drogen handelt, wurde er festgenommen. Da er zudem auch Bargeld in für Dealer typischer Stückelung bei sich hatte, wurde anschließend seine Wohnung durchsucht. Hierbei wurden weitere Tütchen mit Drogen aufgefunden und sichergestellt.

Insgesamt wurden sechs Gramm Kokain, 18 Gramm Heroin und Extasy-Tabletten sichergestellt.

Der 24-Jährige wurde im Anschluss, nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft, wieder entlassen und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.(jl)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 10 222
Fax: 02161/29 10 229
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach
Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach